Daimler verbucht auch im Februar kräftiges Absatzplus

+
In China und Europa legte Mercedes-Benz besonders deutlich zu. Foto: Marijan Murat

Stuttgart (dpa) - Kompaktwagen und sportliche Geländewagen haben den Absatz von Daimler im Februar angetrieben.

Insgesamt verkaufte der Autohersteller im vergangenen Monat 128 573 Autos der Marken Mercedes-Benz und Smart, wie Daimler in Stuttgart mitteilte.

Das war ein Plus von 14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. "Nie zuvor wurden in den ersten beiden Monaten eines Jahres so viele C-Klasse Limousinen und T-Modelle sowie SUVs und Kompaktwagen verkauft", sagte der für den Pkw-Vertrieb zuständige Daimler-Vorstand Ola Källenius.

Von der Kernmarke Mercedes-Benz verkauften die Stuttgarter 120 270 Autos - etwa 14,6 Prozent mehr als im Vorjahr. In China (plus 13,6 Prozent) und Europa (plus 17,2 Prozent) legte Mercedes-Benz besonders deutlich zu. Der Stadtflitzer Smart verbuchte weltweit noch ein Plus von 12,7 Prozent auf 8303. Das neue Smart-Modell war im November in Europa auf den Markt gekommen.

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Dank aktivem Klimaschutz: OECD erwartet Wirtschaftswachstum

Dank aktivem Klimaschutz: OECD erwartet Wirtschaftswachstum

Kommentare