Stuttgart

Daimler im Februar mit kräftigem Absatzplus

Stuttgart - Das Geschäft brummt: Kompaktwagen und sportliche Geländewagen haben den Absatz von Daimler im Februar angetrieben.

Insgesamt verkaufte der Autohersteller im vergangenen Monat 128.573 Autos der Marken Mercedes-Benz und Smart, wie Daimler am Freitag in Stuttgart mitteilte.

Das war ein Plus von 14,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. „Nie zuvor wurden in den ersten beiden Monaten eines Jahres so viele C-Klasse Limousinen und T-Modelle sowie SUVs und Kompaktwagen verkauft“, sagte der für den Pkw-Vertrieb zuständige Daimler-Vorstand Ola Källenius.

Von der Kernmarke Mercedes-Benz verkauften die Stuttgarter 120 270 Autos - etwa 14,6 Prozent mehr als im Vorjahr. In China (plus 13,6 Prozent) und Europa (plus 17,2 Prozent) legte Mercedes-Benz besonders deutlich zu. Der Stadtflitzer Smart verbuchte weltweit noch ein Plus von 12,7 Prozent auf 8303. Das neue Smart-Modell war im November in Europa auf den Markt gekommen.

dpa

Rubriklistenbild: © AFP

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare