Daimler setzt verstärkt auf Senioren

+
Daimler Senior Experts nennt der Stuttgarter Autobauer das Projekt, bei dem verstärkt Senioren eingesetzt werden. Foto: Sebastian Kahnert/Archiv

Berlin (dpa) - Der Stuttgarter Autobauer Daimler setzt verstärkt Senioren ein, wenn sie schon im Ruhestand sind. Dafür hat Daimler 2013 das Projekt Daimler Senior Experts gegründet.

"Die Zahl der älteren Experten ist seitdem kontinuierlich gestiegen", sagte eine Sprecherin des Autobauers den "Stuttgarter Nachrichten". Während Daimler vergangenes Jahr noch 390 Ruheständler zur Verfügung standen, seien es inzwischen bereits rund 600. Auch Firmen wie Bosch oder die Otto Group setzten verstärkt auf Ältere.

Für Arbeitsmarktexperten hätten solche Projekte Vorbildcharakter. "Auch wegen der Rente mit 63 fordern viele Firmen von der Politik, mehr Anreize für längeres Arbeiten zu schaffen. "Doch hier sind die Firmen letztlich selbst in der Pflicht", sagte Arbeitsmarktexperte Stefan Sell der Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Kommentare