Daimler-Aktionären winkt bei Hauptversammlung Rekorddividende

+
Mercedes-Mitarbeiter fertigen in Sindelfingen Fahrzeuge der S-Klasse. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv

Berlin (dpa) - Am Geschäftsverlauf des Autobauers Daimler dürften die Aktionäre in diesem Jahr auf der Hauptversammlung in Berlin wenig auszusetzen haben.

Zwar hatten die eher vorsichtigen Aussichten für das laufende Geschäftsjahr die Anleger im Februar verschreckt. Nach einem Rekordjahr will der Konzern seine Anteilseigner aber mit einer deutlich erhöhten Dividende von 3,25 Euro (Vorjahr: 2,45 Euro) belohnen.

Mehr Gesprächsstoff könnte bei der heutigen Aktionärsversammlung der Dieselskandal bei Volkswagen liefern. In dessen Zuge hatten Umweltorganisationen immer wieder hohe Abgaswerte bei Fahrzeugen von Daimler kritisiert. Der Konzern weist die Vorwürfe zurück. Auch die Vertragsverlängerung des 73 Jahre alten Aufsichtsratschefs Manfred Bischoff, der sich zur Wiederwahl stellt, sehen manche Aktionäre kritisch.

Website Daimler

Börseninfo Daimler

Daimler zur Hauptversammlung

Gegenanträge zur Hauptversammlung

Tagesordnung Hauptversammlung

Mehr zum Thema:

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Meistgelesene Artikel

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Riesen-Ärger um diese Hinweisschilder bei McDonald's

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Wer kauft Alitalia? Italienische Regierung macht Druck

Kommentare