Zulieferer bedroht

„Wir wurden ausgepresst“: Daimler, BMW & Co. sorgen für Massensterben und Job-Vernichtung

Der Mercedes-Stern ist das Logo des Daimler-Tochterunternehmens Mercedes-Benz. Das Symbol ist auf der ganzen Welt bekannt
+
Schwere Vorwürfe: Die Daimler AG und andere Fahrzeughersteller sollen kleine Zulieferer seit Jahren ausgenutzt haben.

Nicht nur Daimler, BMW und Co. befinden sich aktuell in einer schwierigen Lage. Auch Jobs der Zuliefer-Betriebe hängen an den Fahrzeugherstellern - besonders die kleinsten sind bedroht.

Stuttgart - Die großen deutschen Fahrzeughersteller kämpfen neben der Umstellung auf E-Mobilität auch mit den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Doch die schlechte wirtschaftliche Lage von Daimler, BMW und Co. hat auch Auswirkungen auf Unternehmen, die eng mit der Produktion der Konzerne verbunden sind.

Wie BW24* berichtet, lösen Daimler, BMW und Co. ein Massensterben und Job-Vernichtung bei Zulieferern aus. Der Preispolitik großer Konzerne haben demnach besonders kleine Zulieferer kaum etwas entgegenzusetzen.

Die Daimler AG kann für seine Fahrzeuge auf zahlreiche Zulieferer zurückgreifen. In Baden-Württemberg fertigen beispielsweise Bosch oder Mann+Hummel Teile für Autos (BW24* berichtete). (*BW24 ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks)

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern danken ihrem "Mr. Supercup" - Neuer: Schön vor Fans

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Bayern gewinnt den UEFA-Supercup: Martínez sticht als Joker

Was Autofahrer über Winterreifen wissen sollten

Was Autofahrer über Winterreifen wissen sollten

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Letzte Rettungsversuche für gestrandete Wale in Australien

Meistgelesene Artikel

Autopapst über E-Autos: „Der größte Wettbewerbsvorteil von Tesla ist nicht die Batterie, sondern…“ 

Autopapst über E-Autos: „Der größte Wettbewerbsvorteil von Tesla ist nicht die Batterie, sondern…“ 

Autopapst über E-Autos: „Der größte Wettbewerbsvorteil von Tesla ist nicht die Batterie, sondern…“ 

Kommentare