Continental neu im Kreis der 100 Top-Unternehmen Europas

+
Continental ist der 18. deutsche Vertreter unter den 100 größten börsennotierten Unternehmen in Europa. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Frankfurt/Main (dpa) - Continental ist einer Studie zufolge in den Kreis der wertvollsten 100 Unternehmen Europas aufgerückt. Der Autozulieferer mit Sitz in Hannover ist - gemessen am Börsenwert - der 18. deutsche Vertreter unter den 100 größten börsennotierten Unternehmen in Europa.

Das berechneten Experten der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC. Insgesamt bringen die 100 wertvollsten deutschen Aktiengesellschaften nach diesen Zahlen von Anfang November 1,3 Billionen Euro auf die Waage - elf Prozent mehr als bei der letzten Erhebung von PwC im August 2013.

Spitzenreiter ist der Pharmakonzern Bayer mit einem Marktwert von 93 Milliarden Euro. Aber auch damit schafft es Bayer nicht unter die von Pharma- und Gesundheitskonzernen dominierten Top Ten in Europa: die Leverkusener belegen Rang 12.

Als deutsche Vertreter folgen Volkswagen (16. Platz/rund 81 Mrd Euro Marktkapitalisierung), Siemens (17./79 Mrd Euro), SAP (26./67 Mrd Euro) und Daimler (27./66 Mrd Euro). Continental liegt europaweit auf Platz 79 mit einem Börsenwert von rund 31,4 Milliarden Euro. Europaweit die Nummer eins ist demnach der Schweizer Pharmariese Roche mit rund 202 Milliarden Euro Marktkapitalisierung, knapp gefolgt von Novartis mit 200 Milliarden Euro.

PwC-Studie 2013

Zahlen und Fakten zu Continental

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

„Angies Ausflug“ auf der Freilichtbühne Holtebüttel

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Umweltfreundlich übernachten: 10 Öko-Hotels in Deutschlands

Maimarkt mit Gunter Gabriel

Maimarkt mit Gunter Gabriel

Meistgelesene Artikel

Paketzusteller Hermes will E-Fahrzeuge einsetzen

Paketzusteller Hermes will E-Fahrzeuge einsetzen

Ex-Finanzchef: Dieses Detail führte zur Schlecker-Insolvenz

Ex-Finanzchef: Dieses Detail führte zur Schlecker-Insolvenz

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

Kommentare