China meldet erstmals seit Jahren Handelsdefizit

Schanghai - China hat erstmals seit fast sechs Jahren wieder einen Monat mit einem Defizit im Außenhandel abgeschlossen.

Im März gab es einen Importüberschuss von 7,24 Milliarden Dollar (5,41 Milliarden Euro), wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag meldete. Der Wert der Exporte stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 24,3 Prozent auf 112,11 Milliarden Dollar.

Bei den Importen gab es einen Anstieg um 66 Prozent auf 119,35 Milliarden Dollar. Die Regierung ging davon aus, dass es sich um einen kurzfristigen Trend handelt. Zuletzt hatte China im April 2004 ein Außenhandelsdefizit verbucht, das damals bei 2,26 Milliarden Dollar lag.

dapd 

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Meistgelesene Artikel

Paketzusteller Hermes will E-Fahrzeuge einsetzen

Paketzusteller Hermes will E-Fahrzeuge einsetzen

Ex-Finanzchef: Dieses Detail führte zur Schlecker-Insolvenz

Ex-Finanzchef: Dieses Detail führte zur Schlecker-Insolvenz

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

Kommentare