China meldet erstmals seit Jahren Handelsdefizit

Schanghai - China hat erstmals seit fast sechs Jahren wieder einen Monat mit einem Defizit im Außenhandel abgeschlossen.

Im März gab es einen Importüberschuss von 7,24 Milliarden Dollar (5,41 Milliarden Euro), wie die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Samstag meldete. Der Wert der Exporte stieg im Vergleich zum Vorjahresmonat um 24,3 Prozent auf 112,11 Milliarden Dollar.

Bei den Importen gab es einen Anstieg um 66 Prozent auf 119,35 Milliarden Dollar. Die Regierung ging davon aus, dass es sich um einen kurzfristigen Trend handelt. Zuletzt hatte China im April 2004 ein Außenhandelsdefizit verbucht, das damals bei 2,26 Milliarden Dollar lag.

dapd 

Das könnte Sie auch interessieren

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Meistgelesene Artikel

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Kommentare