Wegen loser Plastikteile

Campari ruft Kräuterlikör Averna zurück

+
Wegen eines Defekts beim Kräuterlikör Averna können Plastiktstücke in das Glas gelangen. 

Berlin - Campari Deutschland ruft bestimmte Flaschen des Kräuterlikörs Averna zurück. Verbraucher können ihre defekten Flaschen umtauschen lassen.

Bei den betroffenen Flaschen sei möglicherweise der integrierte Plastikausgießer beschädigt, beim Ausgießen könnten so Plastikteile ins Trinkglas gelangen, teilte Campari am Montag mit. Verbraucher, die eine solche defekte Flasche gekauft oder Zweifel am einwandfreien Zustand haben, sollten sie wegwerfen und bekämen nach einem Anruf oder einer E-Mail an das Unternehmen eine neue. Der mögliche Defekt lasse sich leicht erkennen, teilte Campari mit: Der sichtbare Teil des Plastikausgießers, der im oberen Ende des Flaschenhalses sitzt, ist demnach brüchig. Einzelne Plastikstücke könnten beim Öffnen der Flasche obenauf liegen. Die Flüssigkeit selbst sei nicht betroffen. Der Rückruf beschränkt sich laut Unternehmen auf 0,7- und 1,0-Liter-Flaschen, die von November 2015 bis Mitte März 2016 ausgeliefert wurden. Die betroffenen Chargen werden demnach derzeit im Handel aus den Regalen entfernt.

AFP

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

Schreckliches Busunglück in Italien: Bilder

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

So zeigte sich das Präsidentenpaar Donald und Melania Trump

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Schwarzenegger in Kitzbühel: „Trinkt's viel Schnaps und Bier“

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Kommentare