Bundesbank:

Deutsche Wirtschaft 2016 startet schwungvoll

+
Schwungvoll ins Jahr gestartet: Die deutsche Wirtschaft profitiert von der Konsumlaune der Verbraucher.

Frankfurt/Main - Die deutsche Wirtschaft ist nach Einschätzung der Bundesbank schwungvoll ins Jahr 2016 gestartet. Eine bestimmte Sparte der Wirtschaft schwächelt aber.

Das solide Wachstumstempo im zweiten Halbjahr 2015 dürfte im ersten Quartal zumindest gehalten werden, heißt es in dem am Montag veröffentlichten Monatsbericht der Notenbank.

Begründet wird die Einschätzung mit dem anhaltend lebhaften Konsum und starken Zahlen aus der Industrie sowie vom Bau. „Dagegen kamen von den Exporten keine zusätzlichen Impulse.“

Für das zweite Vierteljahr deute sich jedoch eine Verringerung des konjunkturellen Tempos an, schränkte die Bundesbank ein. Darauf wiesen stagnierende Industrieaufträge und trübere Geschäftserwartungen hin. Die Stimmung der Verbraucher sei dagegen nach wie vor sehr zuversichtlich.

dpa

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Kommentare