Bundesagentur: Mehr Azubi-Stellen als Bewerber

Nürnberg  - Angesichts der guten Konjunktur hat sich die Lage auf dem Ausbildungsmarkt weiter verbessert. Demnach ist die Zahl der Bewerber seit Oktober um 2,5 Prozent gesunken.

Von Oktober 2010 bis August 2011 sei die Zahl der Bewerber um 2,5 Prozent gesunken, während die der Lehrstellenangebote um 10,8 Prozent zugenommen habe, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, am Mittwoch in Nürnberg. Aktuell kämen auf etwa 91.000 offene Ausbildungsplätze 88.000 Bewerber.

Allerdings gebe es noch immer starke regionale Unterschiede. Zudem erfüllten viele Bewerber die Voraussetzungen für die Aufnahme einer Ausbildung nicht. Das neue Ausbildungsjahr beginnt am Donnerstag.

dapd

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Kommentare