Bank of England senkt Leitzins

+
Der Gouverneur der britischen Notenbank Mark Carney hat bereits kurz nach der Entscheidung der Briten für einen Austritt aus der EU eine Reaktion der Geldpolitik signalisiert. Foto: Andy Rain

London (dpa) - Die britische Notenbank hat sechs Wochen nach dem Brexit-Votum den Leitzins gesenkt. Der Zinssatz werde von 0,50 Prozent auf 0,25 Prozent verringert, teilte die Bank of England in London mit. Damit liegt der Zinssatz auf einem neuen Rekordtief.

Die britische Notenbank weitete zudem ihr Wertpapierkaufprogramm überraschend aus. Das angepeilte Gesamtvolumen werde von derzeit 375 Milliarden Pfund auf 435 Milliarden Pfund erhöht. Die Entscheidung bedeutet, dass die Notenbank nun wieder Wertpapiere kaufen wird. Das bisherige Gesamtvolumen war bereits ausgeschöpft gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Fotostrecke: Joe Bryant und sein Weserstadion aus Lego

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Freiburger Gruppenvergewaltigung: elf Angeklagte vor Gericht

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Die Vielfalt der Aquafitness entdecken

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Sommerkonzert der Marion-Blumenthal-Oberschule Hoya

Meistgelesene Artikel

Aldi-Kundin öffnet Marmeladenglas - und traut dann ihren Augen nicht

Aldi-Kundin öffnet Marmeladenglas - und traut dann ihren Augen nicht

Aldi-Kunde findet Drogen in Produkt des Discounters - Mitarbeiter hat sogar schon eine Theorie

Aldi-Kunde findet Drogen in Produkt des Discounters - Mitarbeiter hat sogar schon eine Theorie

Tumultartige Szenen: Lidl bringt neues Produkt auf den Markt - und die Kunden drehen durch

Tumultartige Szenen: Lidl bringt neues Produkt auf den Markt - und die Kunden drehen durch

Auflage betrug einst 700.000 - Doch nun wird bekanntes Magazin eingestellt

Auflage betrug einst 700.000 - Doch nun wird bekanntes Magazin eingestellt

Kommentare