Börsenturbulenzen: DIHK ruft zu Besonnenheit auf

Osnabrück - Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) sieht trotz drastischer Kursabstürze und der Herabstufung der amerikanischen Kreditwürdigkeit keinen Anlass für Katastrophenszenarien.

DIHK-Präsident Hans Heinrich Driftmann rief in der “Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Dienstagausgabe) laut Vorabbericht zu Besonnenheit auf. Die Nervosität an den Finanzmärkten spiegele nicht die weltwirtschaftliche Realität wider.

Driftmann äußerte aber Verständnis für die scharfe Kritik Chinas an der Schuldenpolitik der USA. “Die Vereinigten Staaten sind Chinas größter Schuldner und der Hauptexportkunde zugleich. Damit ist China in besonderem Maße von der Entwicklung in den USA abhängig“, sagte der DIHK-Präsident.

Er begrüßte, dass die US-Regierung zumindest kurzfristig ihre Handlungsfähigkeit erhalten und erste Schritte unternommen habe. “In Sachen Haushaltskonsolidierung und Wettbewerbsfähigkeit bleibt aber immer noch viel zu tun“, sagte Driftmann.

dapd

Rubriklistenbild: © dpa

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Rekordumsätze für "Superfood"

Rekordumsätze für "Superfood"

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare