Harald Krüger

BMW-Chef: USA profitieren von deutschen Unternehmen

+
Der BMW-Vorstandsvorsitzende Harald Krüger.

Washington - Aus Sicht von BMW-Chef Harald Krüger kommt ein Engagement deutscher Firmen in den USA beiden Seiten zugute.

Man habe ein gemeinsames Interesse daran, dass die weltweiten Rahmenbedingungen für weiteres Wachstum und Investitionen bestehen blieben, sagte er nach Gesprächen im Weißen Haus in Washington während des Besuchs von Kanzlerin Angela Merkel. „Ich denke, dass wir mit „Made by BMW in the USA“ zum weiteren wirtschaftlichen Erfolg in den USA beitragen können.“

Krüger hatte Merkel am Freitag gemeinsam mit den Vorstandschefs von Siemens und Schaeffler zu einem Treffen mit US-Präsident Donald Trump begleitet. Bei einem runden Tisch mit Unternehmensvertretern und Auszubildenden wurde über die duale Berufsausbildung in Deutschland gesprochen. Der deutsche Autobauer betreibt im US-Bundesstaat South Carolina das weltweit größte BMW-Werk. Trump hatte der Autobranche vor einigen Wochen mit Strafzöllen gedroht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

May muss sich nach Brexit-Klatsche Misstrauensvotum stellen

May muss sich nach Brexit-Klatsche Misstrauensvotum stellen

Terroranschlag in Nairobi beendet: Zahlreiche Tote

Terroranschlag in Nairobi beendet: Zahlreiche Tote

Iljo Keisse und Jasper De Buyst gewinnen das 55. Bremer Sechstagerennen

Iljo Keisse und Jasper De Buyst gewinnen das 55. Bremer Sechstagerennen

Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Traditioneller Neujahrsempfang im Scheeßeler Hof

Meistgelesene Artikel

Aldi und Lidl kriegen neue Konkurrenz in Deutschland - doch es gibt Probleme

Aldi und Lidl kriegen neue Konkurrenz in Deutschland - doch es gibt Probleme

Gesundheitsgefahr! Händler ruft Produkt zurück, das viele in der Küche haben

Gesundheitsgefahr! Händler ruft Produkt zurück, das viele in der Küche haben

Erneuter Rückruf einer Mundspülung: Nutzung kann böse Folgen haben

Erneuter Rückruf einer Mundspülung: Nutzung kann böse Folgen haben

Post: Das Porto wird teurer - jetzt steht wohl fest ab wann 

Post: Das Porto wird teurer - jetzt steht wohl fest ab wann 

Kommentare