Nummer eins der Premiumhersteller

BMW verzeichnet Rekordabsatz

+
Der Autobauer BMW hat im vergangenen Jahr so viele Autos verkauft wie noch nie.

München - Der Autobauer BMW hat im vergangenen Jahr so viele Autos verkauft wie noch nie. Weltweit wurden rund 1,96 Millionen Fahrzeuge der Marken BMW, Mini und Rolls-Royce ausgeliefert.

Das waren 6,4 Prozent mehr als im Vorjahr, wie das Unternehmen am Montag anlässlich der US-Automesse in Detroit mitteilte. Dabei hätten alle drei Marken Bestwerte erzielt. BMW behauptet damit weiter seine Spitzenposition unter den Oberklasse-Herstellern. Auch in diesem Jahr will der weiß-blaue Autobauer weiter zulegen. „2014 streben wir trotz der schwierigen Rahmenbedingungen in vielen Märkten einen weiteren Absatzzuwachs und damit eine neue Bestmarke bei den Auslieferungen an“, erklärte BMW-Vertriebsvorstand Ian Robertson.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Meistgelesene Artikel

Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden

Online-Händler verdient durch „Single-Tag“ 25,3 Milliarden Dollar - in nur 24 Stunden

ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung

ADAC leistet 90 Millionen Steuernachzahlung

Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt

Einst höchster Richter Liechtensteins wegen Geldwäsche verurteilt

US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier

US-Staatsanwalt nimmt Google ins Visier

Kommentare