DB: bessere Leistungen für Bahncard-Kunden

+
Derzeit gibt es dem Bericht zufolge vier Millionen Bahncard-Kunden.

Düsseldorf - Die Deutsche Bahn überlegt, Bahncard-Abonnenten ein verlängertes Kündigungsrecht von zwei Wochen einzuräumen.

Das sagte ein Bahn-Sprecher auf DAPD-Anfrage und bestätigte damit einen Bericht der “Wirtschaftswoche“. Eine konkrete Entscheidung zur Umsetzung gebe es bislang allerdings noch nicht. Die “Wirtschaftswoche“ berichtete unter Bezug auf die Mitarbeiterzeitung der Bahn, “DB Welt“, dass Bahn-Chef Rüdiger Grube derzeit mehrere Veränderungen “mit Fingerspitzengefühl“ plane. Auf einer Mitarbeiterversammlung habe Grube gesagt: “Wir wollen die Folge-Bahncard weiter zusenden, dem Kunden jedoch 14 Tage Zeit zum Bezahlen oder Zurücksenden geben“.

Bisher wird die Bahncard nach Ablauf der Gültigkeit automatisch um ein Jahr verlängert. Kündigungen wurden nur bis spätestens sechs Wochen vor Ablauf des Abos akzeptiert. Viele Abonnenten verpassten den Termin jedoch.

apn

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

Korruptionsaffäre: Samsung-Erbe Lee im Visier der Ermittler

Korruptionsaffäre: Samsung-Erbe Lee im Visier der Ermittler

Kommentare