Bericht: Weise bleibt bei Bundesagentur für Arbeit

+
Frank-Jürgen Weise

Frankfurt/Main - Frank-Jürgen Weise soll weitere fünf Jahre an der Spitze der Bundesagentur für Arbeit bleiben. Auch die Zukunft des für Hartz IV zuständigen Vorstandsmitglieds soll geklärt sein.

Die “Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (Montagausgabe) berichtete vorab, der Verwaltungsrat der Behörde habe sich darauf geeinigt, den 60 Jahre alten Vorstandsvorsitzenden auf seiner Sitzung am 11. November für eine dritte Amtszeit zu wählen. Weises aktueller Vertrag ende im kommenden Jahr.

50 Fakten über Hartz IV

50 Fakten über Hartz IV

Auch das für Hartz IV zuständige Vorstandsmitglied Heinrich Alt solle im Amt bestätigt werden, schrieb das Blatt. Weise steht seit 2004 an der Spitze der Bundesagentur.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter fünf

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Werder im Hansezelt auf dem Freimarkt

Meistgelesene Artikel

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Kommentare