Bericht: US-Börsenaufsicht überprüft Apple

+
Apple-Chef Steve Jobs.

New York - Die US-Börsenaufsicht nimmt Apple zur Zeit genau unter die Lupe. Die Behörde prüft laut eines Medienberichts die Informationspolitik des Konzerns bezüglich der Gesundheit von Apple-Chef Steve Jobs.

Die US-Börsenaufsicht SEC prüft angeblich weiterhin die Informationspolitik von Apple zur Gesundheit von Konzernchef Steve Jobs. Vor allem interessiere sich die SEC für die Ankündigungen zu Jobs Gesundheit von Januar, berichtete die Finanznachrichtenagentur Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf informierte Personen. Jobs gilt als Schlüsselfigur für die Erfolge des iPhone- und Mac-Herstellers. Deswegen argumentierten einige Anleger und Finanzrecht-Experten, Apple müsse Investoren ausführlich über seine Gesundheit informieren.

Jobs hatte Anfang Januar zunächst mitgeteilt, seine Gesundheitsprobleme seien relativ einfach zu behandeln. Neun Tage später sagte er, sie seien doch komplexer als gedacht und kündigte eine Auszeit bis Ende Juni an. Eine Schlüsselfrage für die SEC sei, was Mitglieder des Apple-Verwaltungsrates zum Zeitpunkt der ersten Ankündigung wussten, schrieb Bloomberg.

Jobs ist Ende Juni wie angekündigt ins Tagesgeschäft zurückgekehrt. Er hatte sich einer Lebertransplantation unterzogen. Gründe für die Operation wurden nicht genannt.

Apple war in den vergangenen Monaten wegen seiner zurückhaltenden Informationspolitik zum Gesundheitszustand von Jobs in die Kritik geraten. Allerdings lief das Geschäft von Apple in den vergangenen Monaten auch ohne Jobs stark, so dass diesen Forderungen etwas Wind aus den Segeln genommen wurde.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Kommentare