Finanzielle Schwierigkeiten nach Bakterien-Fund

Fleischfirma Sieber meldet nach Listerien-Skandal Insolvenz an

+
Die Fleischfirma Sieber in Geretsried.

Geretsried - Die Großmetzgerei Sieber hat Insolvenz angemeldet. Vor wenigen Tagen war die Firma aus Geretsried in die Schlagzeilen geraten, weil Listerienbakterien in der Wurst nachgewiesen wurde.

Am Dienstagvormittag berichtete der Bayerische Rundfunk zunächst, dass Sieber in Insolvenz gehen wird. Am späten Vormittag gab dann Sieber-Geschäftsführer Dietmar Schach eine offizielle Erklärung ab. "Es ist Aus. Ich habe heute Vormittag beim Amtsgericht Bad Tölz-Wolfratshausen einen Insolvenzantrag gestellt," erklärte Schach gegenüber der Presse.

Die ganze Erklärung des Sieber-Geschäftsführers im Wortlaut können Sie hier lesen

.  

Durch Funde von Listerienbaktieren in Sieber-Produkten war der Betrieb vor wenigen Tagen in große Schwierigkeiten geraten. Die Produktion auf dem Firmengelände in oberbayerischen Geretsried (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) wurde eingestellt.

js

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

EU verschiebt Brexit: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

EU verschiebt Brexit: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Meistgelesene Artikel

Rückruf bei Edeka: Achtung! Essen Sie dieses Produkt, könnten sie sogar sterben

Rückruf bei Edeka: Achtung! Essen Sie dieses Produkt, könnten sie sogar sterben

Bezahl-Revolution bei Rewe: Bald geht es beim Einkauf viel schneller - unter einer Voraussetzung

Bezahl-Revolution bei Rewe: Bald geht es beim Einkauf viel schneller - unter einer Voraussetzung

Mere: „Russen-Aldi“ will zweite Filiale eröffnen - neue Details bekannt 

Mere: „Russen-Aldi“ will zweite Filiale eröffnen - neue Details bekannt 

Lieferwagen gehen in Flammen auf - Post zieht Konsequenzen

Lieferwagen gehen in Flammen auf - Post zieht Konsequenzen

Kommentare