Briefe schreiben wird teurer

Bericht: Post will Porto für Standardbriefe erhöhen

+
Noch kostet ein Standardbrief 62 Cent. Das könnte sich nächstes Jahr aber ändern. 

Berlin - Die Deutsche Post plant einem Bericht zufolge eine deutliche Portoerhöhung. Schon zum 1. Januar 2016 solle das Porto für Standardbriefe von derzeit 62 Cent auf 70 Cent erhöht werden.

Das berichtete die "Bild"-Zeitung am Dienstag. Sie habe gesicherte Informationen, dass die neue 70-Cent-Briefmarke bereits millionenfach gedruckt werde. Die Marke zeige ein Foto der Schokoladenblume aus der Familie der Korbblütler, die bei starker Sonneneinstrahlung den Geruch von Schokolade entwickelt. 

Die Deutsche Post wollte die Preiserhöhung laut "Bild" nicht bestätigen. Ein Sprecher habe auf eine noch anstehende Entscheidung der Bundesnetzagentur "über die künftigen Rahmenbedingungen der Preisgestaltung" verwiesen. Die Post hatte erst Anfang 2015 das Porto für Standardbriefe von 60 auf 62 Cent erhöht.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bezirksschützenball in Varrel 

Bezirksschützenball in Varrel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Nachtflohmarkt in Fintel 

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Meistgelesene Artikel

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M

Brisante Aufnahmen: TV-Sender enthüllt dunkles Geheimnis von Mode-Riese H&M

Kommentare