Bericht: Massekredit für Quelle kann fließen

Düsseldorf/Fürth - Der rettende Massekredit für die insolvente Arcandor-Tochter Quelle kann einem Pressebericht zufolge fließen.

Wie “Focus Online“ aus Regierungskreisen erfuhr, einigten sich Banken und der Insolvenzverwalter am Dienstag auf den 700-seitigen Kreditvertrag. “Die Verhandlungen sind beendet“, hieß es. Quelle könne nun mit der dringend benötigten Finanzspritze über 50 Millionen Euro rechnen.

Voraussetzung sei zwar, dass die obersten Entscheidungsgremien der beteiligten Kreditinstitute dem Vertrag zustimmen. Dabei dürfte es sich aber um eine Formsache handeln, so “Focus Online“. Sprecher der vorläufigen Insolvenzverwaltung von Arcandor und Quelle waren am Dienstagabend zunächst nicht zu erreichen.

dpa

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

Vodafone schreibt  6,3 Milliarden Euro Verlust

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

IG-Metall: 35 Stunden-Woche bleibt der Maßstab

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Abgas-Skandal: EU-Kommission geht nun auch gegen Italien vor

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Deutschland bei Touristen beliebt wie nie

Kommentare