Ackermann will Bonisteuer auf Gesamtbank umlegen

+
Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann

Frankfurt/Main - Deutsche-Bank-Chef Josef Ackermann will laut einem Bericht die in Großbritannien erhobene Steuer auf Bonuszahlungen auf die Gesamtbank umlegen.

“Wir werden das klar globalisieren. Es wäre unfair, die britischen Banker anders zu behandeln“, zitierte die “Financial Times Deutschland“ den Vorstandschef. “Wir werden beobachten, was andere Banken machen - welcher Teil der Kosten von den Angestellten und welcher Teil von den Aktionären getragen wird“. Die britische Regierung hatte angekündigt, die in diesem Jahr ausgeschütteten Boni von mehr als 25.000 Pfund mit 50 Prozent zu besteuern. Die Maßnahme gilt ab sofort bis Anfang April 2010. Manager befürchten, es könnte zu einem Streit innerhalb der Geldhäuser kommen, wenn ein Banker in London deswegen weniger Lohn erhält als ein Mitarbeiter in New York.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Meistgelesene Artikel

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Die Nazi-Vergangenheit von Porsche: Gute Geschäfte unterm Hakenkreuz

Allianz-Versicherung: Hacker greifen Autos an – mit gefährlichen Folgen

Allianz-Versicherung: Hacker greifen Autos an – mit gefährlichen Folgen

Kommentare