Ministerpräsident Woidke fordert

BER-Termin muss "zu 99,9 Prozent" sicher sein

+
Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD)

Potsdam - Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) fordert von Flughafenchef Hartmut Mehdorn einen Termin für die Eröffnung des Hauptstadtflughafens BER der "zu 99,9 Prozent sicher" ist.

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) dringt auf Verlässlichkeit beim Bau des Flughafens in Berlin-Schönefeld. Der Eröffnungstermin, den Flughafenchef Hartmut Mehdorn nennen wolle, müsse „zu 99,9 Prozent sicher sein“, sagte Woidke der „Welt“ vom Montag. „Nichts hat uns und diesem Projekt mehr geschadet als geplatzte Eröffnungstermine. Diese Peinlichkeit brauchen wir nicht noch einmal.“

Die Geschäftsführung müsse „die richtigen Entscheidungen treffen und dieses Projekt endlich zum Abschluss bringen“. Auf die Frage, ob der Flughafen tatsächlich eines Tages an der vorgesehenen Stelle eröffnet werde, sagte er: „Davon können Sie ausgehen.“ Über Mehdorn sagte Woidke: „Ich glaube schon, dass er derjenige ist, der dieses Projekt zum Erfolg bringen kann.“

dpa

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare