Dobrindt: "Fortschritt unterstützen"

BER: Externe Prüfung soll Schwachstellen aufdecken

+
Alexander Dobrindt.

Berlin - Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will mit der vorgeschlagenen externen Kontrolle der Planungen am künftigen Hauptstadtflughafen BER mögliche weitere Risiken verhindern

Ein solches Controlling solle „Schwachstellen aufdecken, informieren und den Fortschritt des Großprojekts unterstützen“, sagte der CSU- Politiker am Montag in Berlin. Dies habe er den Mitgesellschaftern Berlin und Brandenburg vorgeschlagen. „Die Probleme des Flughafens werden heute deutlich konsequenter abgearbeitet als früher - sie reißen aber nicht ab“, betonte Dobrindt. „Es besteht eine Lücke zwischen den gesteckten Zielen und dem tatsächlichen Stand.“

dpa

Mehr zum Thema:

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare