Autofahrer sind erfreut

Benzin wird erneut billiger

+
1,35 Euro - so wenig kostet derzeit ein Liter Super E10 - somit 1,3 Cent weniger als vergangene Woche. Diesel wurde allerdings ein bisschen teurer. Foto: Tobias Hase

München - Autofahrer müssen für Benzin erneut weniger tief in die Tasche greifen. Derzeit kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten Durchschnitt 1,350 Euro, 1,3 Cent weniger als vor einer Woche, wie der ADAC berechnet hat.

Damit hält sich der Preis für einen Liter E10 die zweiten Woche in Folge unter der Marke von 1,40 Euro. Diesel hingegen wurde um 1,1 Cent teurer und kostet je Liter derzeit im Schnitt 1,133 Euro.

Damit ist auch die Abweichung zwischen beiden Kraftstoffarten erneut geringer geworden. "Sie liegt nun mit 22 Cent genau auf der Höhe der steuerlichen Differenz", hieß es beim Autoclub am Mittwoch in München. Allerdings schwanken Spritpreise je nach Tag, Uhrzeit und Region deutlich um mehrere Cent nach oben oder unten, teilweise mehrfach pro Tag.

dpa

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Florian Grillitsch: Sein Weg bei Werder

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Kommentare