VW befürchtet nach Abwrackprämie 20 % weniger Zulassungen

Wolfsburg - Nach dem Auslaufen der Abwrackprämie erwartet Volkswagen ein Schrumpfen des gesamten deutschen Automarktes im kommenden Jahr um knapp 20 Prozent.

Nach rund 3,7 Millionen verkauften Fahrzeugen in diesem Jahr werden es 2010 nur rund drei Millionen Neuzulassungen sein, prognostizierte Christian Klingler, Vertriebsvorstand der Kernmarke Volkswagen, in der “Automobilwoche“. “Damit werden wir als Hersteller zusammen mit unseren Verkaufspartnern umgehen müssen“, sagte er weiter und kündigte an, die Händler mehr als bisher zu unterstützen: “Wir wollen den Schulterschluss mit dem Handel weiter festigen, gerade in schwierigeren Zeiten muss man besonders dicht zusammenhalten.“

Die Gewinner der Abwrackprämie

Die Gewinner der Abwrackprämie

Dazu gehöre auch ein sogenanntes Leistungssteigerungsprogramm, das VW “zur Stärkung seiner Vertriebspartner“ aufgelegt habe. Damit sollten Abläufe rund um den Autokauf verfeinert und verbessert werden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Worauf freut ihr euch am meisten auf dem Freimarkt?

Meistgelesene Artikel

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Kommentare