Bayern: Preise sinken erstmals seit mehr als 20 Jahren

München - Erstmals seit mehr als 20 Jahren sind die Verbraucherpreise in Bayern im Jahresvergleich zurückgegangen.

Lesen Sie hierzu auch:

Verbraucher in NRW zahlen wieder weniger

Wie das Landesamt für Statistik am Mittwoch in München mitteilte, gab die jährliche Teuerungsrate von 0,4 Prozent im Vormonat auf minus 0,2 Prozent im Juli nach. Zuletzt sei die Inflationsrate im März 1987 negativ ausgefallen, sagte ein Sprecher des Landesamtes. Im Vergleich zum Juni blieben die Preise unverändert.

Neben kräftigen Abschlägen bei Heizöl und Kraftstoffe gaben auch die Preise für Haushaltsenergie und saisonabhängige Nahrungsmittel sowohl im Jahres- als auch im Monatsvergleich spürbar nach.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Kommentare