Gute Aussichten

Bauern erwarten "ordentliche Ernte"

+
Die Ernte soll in diesem Jahr laut Bauernverband besser ausfallen wie im Jahr zuvor

Berlin - Die deutschen Landwirte rechnen in diesem Jahr mit einer „ordentlichen Ernte“. Die Getreideernte werde mit 43,8 Millionen Tonnen knapp fünf Prozent besser ausfallen als im Vorjahr.

Trotz „teils erheblicher Ertragsausfälle“ in einigen Regionen hätten die deutschen Bauern 43,8 Millionen Tonnen Getreide geerntet, sagte DBV-Präsident Joachim Rukwied am Mittwoch in Berlin. Dies seien 1,9 Millionen Tonnen oder 4,5 Prozent mehr als im Vorjahr. „Deutschland trägt damit dazu bei, dass sich die Getreidemärkte entspannen können“, fügte er hinzu.

„Die Versorgung der Bevölkerung ist sichergestellt“, betonte Rukwied mit Blick auf Sorgen vor einer Zurückdrängung von Ackerpflanzen zur Lebensmittelproduktion zugunsten von Biokraftstoff. Durch Auswinterungsschäden bedingte Ernterückgänge beim Winterweizen um 6,5 Prozent seien durch Ertragssteigerungen beim Sommergetreide wettgemacht worden. „Die Preise für Lebensmittel werden dadurch nicht durch die Decke gehen“, versprach Rukwied.

dapd/dpa

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

Bahn-Fahrkarte oder digitales Ticket: Was wollen Reisende?

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

G20-Länder verstärken Kampf gegen ausbeuterische Arbeit 

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Gericht: Sonntagsarbeit bei Amazon nur in Einzelfällen

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

Konkurrenz für dm und Rossmann? Edeka plant Drogeriemarkt-Kette

Kommentare