Bahnstrecke Moskau-Berlin-Paris eröffnet

Berlin (dapd). Erstmals seit 1994 gibt es wieder eine direkte Zugverbindung zwischen Moskau und Paris.

Am Dienstagmorgen um 6.53 Uhr begrüßte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn (DB), Rüdiger Grube, den ersten Zug der neuen Verbindung am Berliner Hauptbahnhof, wie die Bahn mitteilte. Die DB ist für den deutschen Abschnitt zuständig.

Der Ost-West-Express wird von der russischen Bahn betrieben. Die neue Verbindung erweitert die bisherige Strecke Moskau-Berlin. Der Zug fährt mit acht Schlafwagen, mindestens zwei davon sind mit Luxus-Abteilen ausgestattet. Die Fahrzeit beträgt nach Bahn-Angaben 37 Stunden. Auf dem Weg nach Moskau können Fahrgäste in Deutschland neben Berlin auch in Mannheim, Frankfurt am Main, Fulda und Hannover zusteigen.

dapd

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

950 Milliarden Euro: Darum kosten Raucher die Weltwirtschaft so viel

Kommentare