Bahnstrecke Moskau-Berlin-Paris eröffnet

Berlin (dapd). Erstmals seit 1994 gibt es wieder eine direkte Zugverbindung zwischen Moskau und Paris.

Am Dienstagmorgen um 6.53 Uhr begrüßte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn (DB), Rüdiger Grube, den ersten Zug der neuen Verbindung am Berliner Hauptbahnhof, wie die Bahn mitteilte. Die DB ist für den deutschen Abschnitt zuständig.

Der Ost-West-Express wird von der russischen Bahn betrieben. Die neue Verbindung erweitert die bisherige Strecke Moskau-Berlin. Der Zug fährt mit acht Schlafwagen, mindestens zwei davon sind mit Luxus-Abteilen ausgestattet. Die Fahrzeit beträgt nach Bahn-Angaben 37 Stunden. Auf dem Weg nach Moskau können Fahrgäste in Deutschland neben Berlin auch in Mannheim, Frankfurt am Main, Fulda und Hannover zusteigen.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Kommentare