Millionenabfindung für Bahnmanager?

+
Stefan Garber

Berlin - Ex-Bahn-Vorstand Stefan Garber (54) erhält nach Informationen des “Manager Magazins“ knapp zwei Millionen Euro Abfindung.

Die Wirtschaftszeitschrift beruft sich auf Angaben aus dem Bundesverkehrsministerium. Ein Bahnsprecher wollte sich dazu nicht äußern. Das für das Schienennetz zuständige Vorstandsmitglied Garber war am 9. Dezember 2009 überraschend von seinen Aufgaben entbunden worden.

Die höchsten Managerabfindungen

Die höchsten Manager-Abfindungen

Damals hieß aus Kreisen des Aufsichtsrats, er sei mit Kürzungen leistungsbezogener Boni nicht einverstanden gewesen. Die Kostenexplosion beim Großprojekt “Stuttgart 21“ soll ein anderer Grund für die Beurlaubung gewesen sein.

Ministerium dementiert

Das Bundesverkehrsministerium hat den Bericht dementiert. Über die Höhe der Abfindung sei noch nicht entschieden worden, der Vorgang werde derzeit kritisch geprüft, sagte ein Ministeriumssprecher am Donnerstag in Berlin.

dpa

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Kerber macht es bei Melbourne-Rückkehr spannend

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Meistgelesene Artikel

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Bombardier: Deutschland bleibt Produktionsstandort

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Türkische Lira stürzt auf Rekordtief ab

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Neue Taktik: Verdi will Streiks bei Amazon europaweit abstimmen

Kommentare