Bahn will Tausende Mitarbeiter einstellen

+
Ulrich Weber, Personalvorstand der Deutschen Bahn, will wieder mehr Mitarbeiter einstellen

Berlin - Die Deutsche Bahn will wieder mehr Personal einstellen. Und zwar über alle Bereiche hinweg - von "gering Qualifizierten über Fachkräfte bis hin zu Akademikern".

Die Deutsche Bahn will wieder verstärkt Personal einstellen. “Wir werden im Schnitt über die nächsten Jahre hinweg pro Jahr 5000 bis 7000 Mitarbeiter selber ausbilden oder von außen einstellen. Von gering Qualifizierten über Fachkräfte bis hin zu Akademikern“, sagte Personalvorstand Ulrich Weber der “Berliner Zeitung“. Die Zahl der Auszubildenden werde in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr um 500 auf 3400 steigen. 600 Akademiker würden eingestellt, davon 200 in Traineeprogrammen. “Für die restlichen Stellen suchen wir neue Mitarbeiter auf dem Arbeitsmarkt.“ Eine Bahn-Sprecherin bestätigte die Angaben.

Die Flops: Das nervt im Urlaub

Die Flops: Das nervt im Urlaub

Nach Webers Worten rechnet der Staatskonzern damit, dass in den nächsten Jahren zahlreiche Beschäftigte in den Ruhestand gehen. Ob durch die Neueinstellungen die Mitarbeiterzahl steigt, sagte Weber nicht.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Die Top 20 Unternehmen mit der besten Vergütung in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Fipronil in Eierlikör und Backwaren - Verbraucherschutz fordert Rückruf

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Kommentare