Wegen Mängeln an S-Bahn-Zügen

Bombardier soll Bahn Schaden ersetzen

Berlin - Die Deutsche Bahn fordert für Mängel bei Berliner S-Bahnen 350 Millionen Euro Schadenersatz vom Hersteller Bombardier Transportation.

Eine entsprechende Klage hat die Tochtergesellschaft S-Bahn Berlin beim Landgericht Berlin eingereicht, wie das Verkehrsunternehmen am Montag mitteilte. Die Zeitung „Bild am Sonntag“ hatte am Wochenende über die beabsichtigte Klage berichtet.

Der Versuch, sich außergerichtlich auf einen Kompromiss mit Bombardier zu einigen, seien erfolglos geblieben, sagte ein Bahnsprecher. Die Berliner S-Bahn kämpft seit 2009 mit Mängel bei ihren Zügen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Kommentare