Zielmarke: 1000 Einstellungen

Bahn stellt 700 neue Leute nach Bewerbungsmarathon ein

+
Das Logo der Deutschen Bahn (DB) ist in Berlin im Hauptbahnhof an einer Glasfront zu sehen. Foto: Paul Zinken/Symbolbild

Berlin (dpa) - Nach einem siebentägigen Bewerbungsgesprächsmarathon bei der Deutschen Bahn in sieben Städten haben 700 Interessenten sofort eine Arbeitsplatz-Zusage bekommen. Das teilte das Unternehmen an diesem Mittwoch in einer Zwischenbilanz mit.

"Angesichts des starken Interesses wird mit dieser Aktion die Zielmarke von 1000 Einstellungen erreicht oder übertroffen", sagte eine Bahnsprecherin.

Zu den Veranstaltungen in Hamburg, München, Nürnberg, Köln, Berlin, Mannheim und Frankfurt vom 5. bis 11. November kamen 6000 Interessierte. Bahnmitarbeiter hätten rund 4500 spontane Gespräche mit Bewerbern geführt, hieß es. Die 700 Einstellungszusagen gingen aus 1500 vorab vereinbarten Vorstellungsgesprächen hervor. Die Bahn sucht vor allem Lokführer, Fahrdienstleiter, Zugbegleiter, Bordgastronomen, Elektroniker und Mechatroniker. In Deutschland hat das bundeseigene Unternehmen rund 200 000 Beschäftigte.

Das könnte Sie auch interessieren

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Das rasante Rennen um Follower - "The Crew 2" im Test

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Zu Gast in einer Käseschule im Allgäu

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Diesel-Skandal: Jetzt besteht auch Verdacht gegen Opel

Diesel-Skandal: Jetzt besteht auch Verdacht gegen Opel

Zuckerberg: Darum werden Beiträge von Holocaust-Leugnern auf Facebook nicht entfernt

Zuckerberg: Darum werden Beiträge von Holocaust-Leugnern auf Facebook nicht entfernt

Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen

Streik in der Kabine: Ryanair streicht nächste Woche 600 Flüge - viele Ferienziele betroffen

Drogeriekette mit seltsamem Namen macht dm und Rossmann Konkurrenz

Drogeriekette mit seltsamem Namen macht dm und Rossmann Konkurrenz

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.