Bahn geht entschlossen gegen Schwarzfahrer vor

+
Schwarzfahren soll zukünftig sofort zur Anzeige gebracht werden.

Berlin - Schwarzfahrern droht bei der Deutschen Bahn künftig schon beim ersten Mal eine Anzeige.

Der Konzern habe bereits damit begonnen, sofort Strafanzeige wegen Leistungserschleichung zu erstatten, wenn ein Fahrgast ohne gültiges Ticket erwischt wird. Bislang habe es erst beim dritten Fall einer sogenannten Fahrgeldnacherhebung eine Strafanzeige gegeben, sagte der Sprecher. Er bestätigte damit einen Bericht des Magazins “Der Spiegel“ (Montag). Die neue Regelung gilt auch für die S-Bahn Berlin. Im vergangenen Jahr stellte die Bahn dem Bericht zufolge bundesweit 50 000 Strafanzeigen. Dass die Zahl der Strafanzeigen auf mehr 600 000 Fälle ansteigen werde, wie der “Spiegel“ berichtete, wollte der Bahnsprecher nicht bestätigen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Kommentare