Automanager diskutieren Folgen der Digitalisierung

+
Spricht beim Tag der Automobilwirtschaft über die Digitalisierung der Autobranche: Daimler-Chef Dieter Zetsche Foto: Bernd Thissen/Archiv

Nürtingen (dpa) - Die Folgen des Abgasskandals bei Volkswagen dürften beim Tag der Automobilwirtschaft in Nürtingen nahe Stuttgart heute vor allem in den Pausengesprächen am Rande eine Rolle spielen.

Stattdessen beschäftigen sich die geladenen Manager mit der Zukunft der Branche im digitalen Zeitalter und der wachsenden Konkurrenz durch IT-Konzerne wie Google und Apple. Daimler-Chef Dieter Zetsche spricht über die Digitalisierung der Autobranche und das vernetzte Auto im Allgemeinen.

BMW-Vorstand Peter Schwarzenbauer diskutiert die Bedeutung der "digitalen Marke" für Oberklassehersteller. Opel-Marketingchefin Tina Müller stellt die digitalen Angebote wie die Online-Plattform Onstar der Rüsselsheimer und ihre Bedeutung für die Markenstrategie der Hersteller vor. Mit der Werbekampagne "Umparken im Kopf" hatte Opel im vergangenen Jahr sein Image aufpolieren wollen - nun folgen die Angebote.

Programm

Mehr zum Thema:

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Korruptionsaffäre: Samsung-Erbe Lee im Visier der Ermittler

Korruptionsaffäre: Samsung-Erbe Lee im Visier der Ermittler

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Airbus mit Rekordauslieferungen bei Verkehrsflugzeugen

Kommentare