Neue Regelung

Aus diesem Grund dürfen Ausländer in Neuseeland keine Häuser mehr kaufen 

+
Immobilienpreise in Neuseeland sind stark gestiegen. 

In Neuseeland dürfen Ausländer keine Häuser mehr erwerben. Das ist der Grund für die neue Regelung. 

Wellington - Angesichts von gestiegenen Immobilienpreisen dürfen Ausländer in Neuseeland keine Häuser mehr kaufen. Das Parlament in Wellington verabschiedete am Mittwoch eine entsprechende Gesetzesinitiative von Premierministerin Jacinda Ardern. Ziel ist es, Einheimischen den Kauf von Wohneigentum leichter zu machen. In dem Pazifikstaat mit seinen etwa 4,7 Millionen Einwohnern sind die Immobilienpreise im vergangenen Jahrzehnt um 50 Prozent gestiegen.

Bürger sollen nicht von wohlhabenden Ausländern überboten werden

Die Regierung aus Sozialdemokraten, Grünen und Populistenpartei NZF begründete das Gesetz damit, dass Neuseeländer auf dem Immobilienmarkt „von wohlhabenderen Ausländern nicht überboten“ werden dürften. Die Regelung betrifft allerdings nur bestehende Häuser. Der Kauf von Land und der Bau von neuen Häusern ist Ausländern weiterhin erlaubt. Für Australier gibt es Ausnahmen.

In dem Pazifikstaat hat sich in den vergangenen Jahren auch zahlreiche ausländische Prominenz wie Tesla-Chef Elon Musk, PayPal-Mitbegründer Peter Thiel oder der Internet-Unternehmer Kim Dotcom niedergelassen.

Auch interessant: Neuseeland erwägt Touristensteuer und höhere Visa-Gebühren

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Drogenboss "El Chapo" muss lebenslang ins Gefängnis

Drogenboss "El Chapo" muss lebenslang ins Gefängnis

Regenbogen-Tour im Greenwich Village

Regenbogen-Tour im Greenwich Village

Barfuß durchs Watt von Amrum nach Föhr

Barfuß durchs Watt von Amrum nach Föhr

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Aldi nimmt Trend-Bier ins Sortiment und überrascht mit dem Preis

Aldi nimmt Trend-Bier ins Sortiment und überrascht mit dem Preis

Getränkemarkt wirft Kunden Umweltschutz-Heuchelei vor - diese Vorschläge macht Händler der Politik

Getränkemarkt wirft Kunden Umweltschutz-Heuchelei vor - diese Vorschläge macht Händler der Politik

Rückruf von Mehl: Es kann zu Halluzinationen führen

Rückruf von Mehl: Es kann zu Halluzinationen führen

Rückruf bei Netto: bestimmtes Produkt sorgt für Gesundheitsrisiko

Rückruf bei Netto: bestimmtes Produkt sorgt für Gesundheitsrisiko

Kommentare