Audi-Verkäufe legen deutlich zu

+
Seit Jahresbeginn hat Audi 784.000 Autos verkauft. Foto: Armin Weigel

Ingolstadt (dpa) - Audi hat seine Verkaufszahlen mit neuen Modellen deutlich gesteigert. Im Mai war die Nachfrage um 6,7 Prozent höher als im vergangenen Jahr - weltweit lieferte die VW-Tochter mehr als 164.000 Autos aus.

Zugpferde waren der neue A4 als Limousine und Kombi und der große Luxus-SUV Audi Q7, teilte Audi in Ingolstadt mit.

Am stärksten wuchs die Nachfrage in Europa - die Auslieferungen legten im Mai hier um 9,7 Prozent auf 76.000 Fahrzeuge zu. Im Heimatmarkt Deutschland verzeichnete Audi sogar ein Plus von gut 13 Prozent.

Auch in China stieg der Absatz kräftig um 5,5 Prozent auf 47 400 Auto. In den USA, wo der Monat dieses Jahr zwei Verkaufstage kürzer war, verzeichnete Audi einen kleinen Zuwachs - die Verkäufe stiegen um 1,6 Prozent auf knapp 18 700 Autos.

Seit Jahresbeginn hat Audi seinen Absatz damit um 5,3 Prozent gesteigert und 784.000 Autos verkauft.

Mehr zum Thema:

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Bayern-Genugtuung in Wolfsburg: Nach 6:0 vorzeitig Meister

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Einzelkritik: Applaus für Bartels, Junuzovic bleibt blass 

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

Papst in Kairo: Nur "Extremismus der Nächstenliebe" zulässig

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

KSC steigt in die 3. Liga ab - VfB siegt noch

Meistgelesene Artikel

Kabinett beschließt Rentenplus

Kabinett beschließt Rentenplus

Regierung erwartet Beschäftigungsrekord

Regierung erwartet Beschäftigungsrekord

Deutsche Bank verdient wieder Geld

Deutsche Bank verdient wieder Geld

Neuer Chef der Munich Re will Problemtochter Ergo behalten

Neuer Chef der Munich Re will Problemtochter Ergo behalten

Kommentare