Ressortarchiv: Wirtschaft

Al-Dschasira streicht weltweit 500 Stellen

Al-Dschasira streicht weltweit 500 Stellen

Der arabische Nachrichtensender Al-Dschasira streicht weltweit 500 Stellen. Die meisten Posten würden in der Zentrale des Senders in Katar wegfallen, teilte das staatlich finanzierte Unternehmen am Sonntag mit.
Al-Dschasira streicht weltweit 500 Stellen
Neuer Chef der Monopolkommission kritisiert Kaiser's-Übernahme

Neuer Chef der Monopolkommission kritisiert Kaiser's-Übernahme

Berlin (dpa) - Der neue Chef der Monopolkommission, Achim Wambach, hat seinem Vorgänger im Streit um die Übernahme der Supermarktkette Kaiser's Tengelmann durch Edeka den Rücken gestärkt.
Neuer Chef der Monopolkommission kritisiert Kaiser's-Übernahme
Volkswirte rechnen mit schwächerer Dynamik am Arbeitsmarkt

Volkswirte rechnen mit schwächerer Dynamik am Arbeitsmarkt

Noch läuft es auf dem deutschen Arbeitsmarkt rund. Aber wie lange noch? Das fragen sich auch Experten. Denn die Konjunktur sorgt kaum noch für Schub. Spätestens in der zweiten Jahreshälfte könnte das auch der Arbeitsmarkt zu spüren bekommen.
Volkswirte rechnen mit schwächerer Dynamik am Arbeitsmarkt
Kritik an versteckten Preiserhöhungen bei Strom und Gas

Kritik an versteckten Preiserhöhungen bei Strom und Gas

Der Aufwand, um den Strom- oder Gasanbieter zu wechseln, ist klein. Unter den Kunden ist der Anteil der Wechsler dennoch relativ gering. Verbraucherschützer sehen dafür mehrere Gründe und ein anderes Problem.
Kritik an versteckten Preiserhöhungen bei Strom und Gas
Versteckte Preiserhöhungen bei Strom und Gas

Versteckte Preiserhöhungen bei Strom und Gas

Düsseldorf/Berlin - Der Aufwand, um den Strom- oder Gasanbieter zu wechseln, ist klein. Unter den Kunden ist der Anteil der Wechsler dennoch relativ gering. Verbraucherschützer sehen dafür mehrere Gründe und ein anderes Problem.
Versteckte Preiserhöhungen bei Strom und Gas
Reisebüro-Comeback: "Urlauber kehren aus dem Netz zurück"

Reisebüro-Comeback: "Urlauber kehren aus dem Netz zurück"

Lange schien der Trend eindeutig: Das klassische Reisebüro hat in Zeiten des Internets kaum noch eine Zukunft. Doch seit zwei Jahren feiert der stationäre Vertrieb ein überraschendes Comeback.
Reisebüro-Comeback: "Urlauber kehren aus dem Netz zurück"
Amazon liefert bald innerhalb von zwei Stunden

Amazon liefert bald innerhalb von zwei Stunden

Berlin - Der Online-Händler Amazon baut nach Informationen der „Welt“ in Berlin eine Zustellung innerhalb von zwei Stunden auf.
Amazon liefert bald innerhalb von zwei Stunden
Metall-Tarifpartner belauern sich

Metall-Tarifpartner belauern sich

Um Milliarden geht es bei den Tarifverhandlungen für die zentrale Industriesparte Metall und Elektro. Entsprechend langsam kommen die Verhandlungen voran.
Metall-Tarifpartner belauern sich
Heizen mit Öl um 40 Prozent günstiger als mit Gas

Heizen mit Öl um 40 Prozent günstiger als mit Gas

Hamburg - Die niedrigen Heizölpreise spülen den Nutzern von Ölheizungen viel Geld in die Tasche. In dieser Heizperiode sparen sie kräftig Kosten, während Kunden mit Gasheizungen kaum Entlastung spüren.
Heizen mit Öl um 40 Prozent günstiger als mit Gas
RWE will weitere 2000 Arbeitsplätze streichen

RWE will weitere 2000 Arbeitsplätze streichen

Essen (dpa) - Der zweitgrößte deutsche Energiekonzern RWE plant weitere Stellenstreichungen.
RWE will weitere 2000 Arbeitsplätze streichen
Bei Lufthansa Technik droht Stellenabbau

Bei Lufthansa Technik droht Stellenabbau

Hamburg - Bei der Technik-Tochter des Lufthansa-Konzerns droht ein Stellenabbau in Deutschland.
Bei Lufthansa Technik droht Stellenabbau
Bericht: Abgas-Ermittler durchsuchten auch VW-Tochter IAV

Bericht: Abgas-Ermittler durchsuchten auch VW-Tochter IAV

Braunschweig/Wolfsburg - Die Razzia der Staatsanwaltschaft Braunschweig bei Volkswagen wegen der Diesel-Affäre im vergangenen Jahr erstreckte sich offenbar auch auf den Autotechnikentwickler IAV.
Bericht: Abgas-Ermittler durchsuchten auch VW-Tochter IAV
Bei Lufthansa Technik droht Stellenabbau

Bei Lufthansa Technik droht Stellenabbau

Hamburg (dpa) - Bei der Technik-Tochter des Lufthansa-Konzerns droht ein Stellenabbau in Deutschland.
Bei Lufthansa Technik droht Stellenabbau
"Spiegel": Abgas-Ermittler durchsuchten auch VW-Tochter IAV

"Spiegel": Abgas-Ermittler durchsuchten auch VW-Tochter IAV

Braunschweig/Wolfsburg (dpa) - Die Razzia der Staatsanwaltschaft Braunschweig bei Volkswagen wegen der Diesel-Affäre im vergangenen Jahr erstreckte sich offenbar auch auf den Autotechnikentwickler IAV.
"Spiegel": Abgas-Ermittler durchsuchten auch VW-Tochter IAV
Bericht: "Playboy" könnte verkauft werden

Bericht: "Playboy" könnte verkauft werden

New York (dpa) - Das "Playboy"-Imperium könnte einem Zeitungsbericht zufolge bald den Besitzer wechseln. Die Firma Playboy Enterprises habe Investmentbanker mit der Suche nach Interessenten beauftragt, berichtete das "Wall Street Journal" unter Berufung auf eingeweihte Kreise.
Bericht: "Playboy" könnte verkauft werden
SAP verlängert Vertrag mit dem Vorstandschef

SAP verlängert Vertrag mit dem Vorstandschef

Walldorf - Europas größter Softwarekonzern SAP wird bis 2021 weiter von Bill McDermott geführt.
SAP verlängert Vertrag mit dem Vorstandschef
Steuerzahlerbund: Zinsen für Steuer-Nachforderungen müssen runter

Steuerzahlerbund: Zinsen für Steuer-Nachforderungen müssen runter

Berlin - Der Bund der Steuerzahler hat angesichts der andauernden Niedrigzins-Phase eine deutlich geringere Verzinsung von Steuernachforderungen gefordert.
Steuerzahlerbund: Zinsen für Steuer-Nachforderungen müssen runter
Ostern kommt für deutschen Spargel zu früh

Ostern kommt für deutschen Spargel zu früh

Des Deutschen liebstes Gemüse ist der Spargel. Doch Ostern wird es nichts werden mit den weißen Stangen aus heimischen Feldern. Das Angebot ist noch gering.
Ostern kommt für deutschen Spargel zu früh
Pedalprobleme: VW und Porsche rufen 800 000 Autos zurück

Pedalprobleme: VW und Porsche rufen 800 000 Autos zurück

Neuer Ärger für Volkswagen: Eben erst bestätigt Europas größter Autobauer den Rückruf von 177 000 Passat-Modellen. Nun müssen wieder Hunderttausende Fahrzeuge weltweit in die Werkstätten. Mit dem Abgas-Skandal hat das aber nichts zu tun.
Pedalprobleme: VW und Porsche rufen 800 000 Autos zurück
Aktienmarkt mit Verlusten vor dem Osterwochenende

Aktienmarkt mit Verlusten vor dem Osterwochenende

Frankfurt/Main (dpa) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt sind vor dem langen Osterwochenende vorsichtig geworden. Die wieder gefallenen Ölpreise sowie die steigende Wahrscheinlichkeit einer baldigen Zinserhöhung in den USA hätten belastet, sagte Analyst Jasper Lawler vom Broker CMC Markets.
Aktienmarkt mit Verlusten vor dem Osterwochenende
VW und Porsche rufen rund 800 000 Fahrzeuge zurück

VW und Porsche rufen rund 800 000 Fahrzeuge zurück

Wolfsburg/Porsche - Mitten im VW-Abgas-Skandal rufen Volkswagen und die Konzerntochter Porsche weitere rund 800 000 Fahrzeuge zurück. Der Grund sind technische Probleme mit den Pedalen.
VW und Porsche rufen rund 800 000 Fahrzeuge zurück
Modehersteller Steilmann ist zahlungsunfähig

Modehersteller Steilmann ist zahlungsunfähig

Nach dem Scheitern von Sanierungsverhandlungen muss der Modehersteller Steilmann Insolvenzantrag stellen. Die eng verbundene Modekette Adler erwartet aber keine Auswirkungen der Pleite auf das eigene Geschäft.
Modehersteller Steilmann ist zahlungsunfähig
Deutsche Bahn prüft Abbau von 2100 Stellen im Güterverkehr

Deutsche Bahn prüft Abbau von 2100 Stellen im Güterverkehr

Berlin - Der Güterverkehr bereitet der Deutschen Bahn schon lange Sorgen. Nun sollen rund 2100 Stellen abgebaut werden und das System vereinfachen.
Deutsche Bahn prüft Abbau von 2100 Stellen im Güterverkehr
US-Konzern Diebold kurz vor Übernahme von Wincor Nixdorf

US-Konzern Diebold kurz vor Übernahme von Wincor Nixdorf

Die bekannte deutsche Marke Wincor Nixdorf dürfte schon bald zu einem US-Konzern gehören. Der amerikanische Konkurrent Diebold hat die nötige Angebotsschwelle bei den Eigentümern des Geldautomatenbauers überschritten. Stimmen jetzt auch die Aufsichtsbehörden zu?
US-Konzern Diebold kurz vor Übernahme von Wincor Nixdorf
Sparkassen-Chef: Renteneintritt erst mit 70 Jahren

Sparkassen-Chef: Renteneintritt erst mit 70 Jahren

Frankfurt/Main - Die Europäische Zentralbank ist durch die Nullzinspolitik in Kritik geraten. Sparkassen-Chef Georg Fahrenschon rechnet angesichts dieser Entwicklungen mit einem späteren Renteneintritt.
Sparkassen-Chef: Renteneintritt erst mit 70 Jahren
Passat-Rückruf wegen Elektrik-Problems trifft 63 000 deutsche Wagen

Passat-Rückruf wegen Elektrik-Problems trifft 63 000 deutsche Wagen

Wolfsburg (dpa) - In Deutschland müssen rund 63 000 jüngere Exemplare des VW Passat für einen Rückruf in die Werkstatt, der nichts mit dem Abgas-Skandal zu tun hat.
Passat-Rückruf wegen Elektrik-Problems trifft 63 000 deutsche Wagen
Passat-Rückruf verzögert sich

Passat-Rückruf verzögert sich

Wolfsburg - Es dauert weiterhin einige Zeit, bis die große Diesel-Rückrufwelle bei VW startet. Der Konzern wartet auf eine nötige Freigabe.
Passat-Rückruf verzögert sich
Berentzen entsagt dem Alkohol immer weiter

Berentzen entsagt dem Alkohol immer weiter

Haselünne - Der Schnaps-Konsum sinkt, die Markenbindung bröckelt, Alkohol-Einkaufspreise schwanken. Eine der ersten deutschen Spirituosenmarken überhaupt, Berentzen, steuert daher weiter um.
Berentzen entsagt dem Alkohol immer weiter
Rockefeller-Fonds stößt Exxon-Anteile ab

Rockefeller-Fonds stößt Exxon-Anteile ab

New York- Der Trend nimmt zu: Investoren ziehen sich aus Firmen zurück, deren Verhalten sie für „unethisch“ halten. Nun zählt auch ein mächtiger US-Fonds dazu, dessen Gründer selbst im Ölgeschäft groß wurden.
Rockefeller-Fonds stößt Exxon-Anteile ab
Beschäftigte profitieren von Mini-Inflation

Beschäftigte profitieren von Mini-Inflation

Wiesbaden (dpa) - Die Beschäftigten in Deutschland haben 2015 dank der niedrigen Inflation deutliche Einkommenszuwächse erzielt.
Beschäftigte profitieren von Mini-Inflation
Optimismus der Verbraucher im März leicht gedämpft

Optimismus der Verbraucher im März leicht gedämpft

Berlin - Der Optimismus der Verbraucher hat im März einen kleinen Dämpfer bekommen. Ihre Erwartungen an die Konjunkturentwicklung und die Entwicklung ihres Einkommens sanken leicht, und entsprechend auch die Neigung, größere Anschaffungen zu machen.
Optimismus der Verbraucher im März leicht gedämpft
Maue Exportaussichten dämpfen Konsumklima

Maue Exportaussichten dämpfen Konsumklima

Schwächen im Exportgeschäft schlagen nun auch auf das Konsumklima durch. Trotz der jüngsten Terroranschläge könnte es mit der Verbraucherstimmung in Deutschland aber bald wieder aufwärts gehen.
Maue Exportaussichten dämpfen Konsumklima
Beschäftigte profitieren von Mini-Inflation mit Anstieg der Reallöhne

Beschäftigte profitieren von Mini-Inflation mit Anstieg der Reallöhne

Wiesbaden - Die Beschäftigten in Deutschland haben 2015 dank der niedrigen Inflation deutliche Einkommenszuwächse erzielt.
Beschäftigte profitieren von Mini-Inflation mit Anstieg der Reallöhne
Ölpreise fallen weiter

Ölpreise fallen weiter

Singapur (dpa) - Die Ölpreise haben am Donnerstag ihre Verluste vom Vortag ausgeweitet. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai 40,32 US-Dollar.
Ölpreise fallen weiter
Smartwatch-Vorreiter Pebble entlässt ein Viertel der Belegschaft

Smartwatch-Vorreiter Pebble entlässt ein Viertel der Belegschaft

Mit seiner einfachen Uhr mit Schwarz-Weiß-Display brachte das Startup Pebble eine der ersten erfolgreichen Smartwatches auf den Markt. Doch gegen Elektronik-Schwergewichte wie Apple hat es die kleine Firma trotz neuer Finanzierung schwer.
Smartwatch-Vorreiter Pebble entlässt ein Viertel der Belegschaft
Li Keqiang: China kann stabiles Wachstum gewährleisten

Li Keqiang: China kann stabiles Wachstum gewährleisten

Bo'ao (dpa) - Chinas Ministerpräsident Li Keqiang ist Sorgen vor einem stärkeren Rückgang des chinesischen Wirtschaftswachstums entgegengetreten. Sollte das Wachstum aus einem "angemessenen Rahmen" abrutschen, werde seine Regierung energische Maßnahmen ergreifen.
Li Keqiang: China kann stabiles Wachstum gewährleisten
Süßwarenbranche macht Milliardenumsatz vor Ostern

Süßwarenbranche macht Milliardenumsatz vor Ostern

München - Die deutsche Süßwarenbranche hofft dank des relativ kühlen Wetters auf ein starkes Ostergeschäft. Weltweit macht der Feiertag rund 40 Prozent des Umsatzes aus.
Süßwarenbranche macht Milliardenumsatz vor Ostern
Ultimatum läuft ab: VW muss Gericht Antworten liefern

Ultimatum läuft ab: VW muss Gericht Antworten liefern

San Francisco - Der VW-Konzern droht, ein Ultimatum im US-Rechtsstreit um manipulierte Abgaswerte zu verpassen. Kurz vor Ablauf der Frist steht die benötigte Einigung mit den US-Behörden weiter aus.
Ultimatum läuft ab: VW muss Gericht Antworten liefern
Bekleidungsunternehmen Steilmann ist insolvent

Bekleidungsunternehmen Steilmann ist insolvent

Bergkamen - Das Bekleidungsunternehmen Steilmann, zu dem unter anderem die Adler Modemärkte gehören, ist insolvent.
Bekleidungsunternehmen Steilmann ist insolvent
Hapag-Lloyd ist zurück in den schwarzen Zahlen

Hapag-Lloyd ist zurück in den schwarzen Zahlen

In der Schifffahrt ist die Krise zum Dauerzustand geworden. Hapag-Lloyd hat es geschafft, dennoch einen Gewinn zu erwirtschaften. Unter dem Druck des Marktes will das Unternehmen noch härter sparen und im nächsten Jahr sogar eine Dividende zahlen.
Hapag-Lloyd ist zurück in den schwarzen Zahlen
Nutzfahrzeug-Boom in Europa: Fuhrparks werden erneuert

Nutzfahrzeug-Boom in Europa: Fuhrparks werden erneuert

Brüssel (dpa) - Der Absatz von Lastwagen in Europa legt immer mehr zu. Im Februar stieg die Zahl der Neuzulassungen in der EU um 17,8 Prozent auf 160 062 Laster, Lieferwagen und Busse, wie der europäische Branchenverband Acea mitteilte.
Nutzfahrzeug-Boom in Europa: Fuhrparks werden erneuert
Versorger und Großbanken unter den größten Kapitalvernichtern 2015

Versorger und Großbanken unter den größten Kapitalvernichtern 2015

Frankfurt/Main (dpa) - Fünf Konzerne aus dem Spitzensegment Dax gehörten 2015 nach einer Auswertung der DSW-Anlegerschützer zu den größten Kapitalvernichtern an den Börsen.
Versorger und Großbanken unter den größten Kapitalvernichtern 2015
Wirtschaftsweise: Aufschwung verliert leicht an Tempo

Wirtschaftsweise: Aufschwung verliert leicht an Tempo

Die exportorientierte deutsche Wirtschaft bekommt die Abkühlung in China zu spüren. Die Kauflust der Verbraucher treibt die Konjunktur dagegen an.
Wirtschaftsweise: Aufschwung verliert leicht an Tempo
Zinstief zwingt Banken zur Anpassung von Geschäftsmodellen

Zinstief zwingt Banken zur Anpassung von Geschäftsmodellen

Zinstief, Strafzinsen, "Fintech"-Konkurrenz - keine leichten Zeiten für Europas Banken. Aufseher halten die Branche zwar für krisenfester als noch vor Jahren. Doch ausruhen sollten sich die Institute nicht.
Zinstief zwingt Banken zur Anpassung von Geschäftsmodellen
Postbank will zur Jahresmitte fit sein für die Börse

Postbank will zur Jahresmitte fit sein für die Börse

Eigentlich sollte der Börsengang der Postbank 2016 ein Glanzlicht auf dem Parkett werden. Doch ob es überhaupt dazu kommt, steht in den Sternen. Das Tochterinstitut der Deutschen Bank drückt indes aufs Tempo und will in wenigen Monaten voll eigenständig sein.
Postbank will zur Jahresmitte fit sein für die Börse
Bauern fordern Stopp der Niedrigpreise

Bauern fordern Stopp der Niedrigpreise

Berlin (dpa) - In vielen deutschen Städten haben Bauern gegen Niedrigpreise für Lebensmittel protestiert. Die deutschen Landwirte appellieren an Verbraucher und Supermärkte, den Trend zu stoppen.
Bauern fordern Stopp der Niedrigpreise
Viele Schoko-Hasen mit krebsverdächtigen Stoffen belastet

Viele Schoko-Hasen mit krebsverdächtigen Stoffen belastet

Berlin - So süß sie aussehen und schmecken - bei vielen Schokohasen wurden Inhaltsstoffe gefunden, die kritisch sind: Die Schokoladenfiguren enthalten einem Labortest zufolge häufig potentiell gesundheitsgefährdende Mineralöle.
Viele Schoko-Hasen mit krebsverdächtigen Stoffen belastet
Weitere 2000 Stellen bei Credit Suisse fallen weg

Weitere 2000 Stellen bei Credit Suisse fallen weg

Die Schweizer Großbank Credit Suisse ist in einer ähnlich schwierigen Lage wie die Deutsche Bank. Beide Institute hatten nach der Finanzkrise Einschnitte im Investmentbanking lange gescheut - Credit Suisse setzt nun den Hebel an.
Weitere 2000 Stellen bei Credit Suisse fallen weg
Bahn will in Gütersparte 2100 Stellen streichen

Bahn will in Gütersparte 2100 Stellen streichen

Berlin - Die Bahn ringt schon lange mit ihrer schwächelnde Gütersparte. Nun gibt es ein Sanierungskonzept. Dabei werden wohl weniger Arbeitsplätze wegfallen als zuletzt befürchtet.
Bahn will in Gütersparte 2100 Stellen streichen
Nuss-Nougat-Cremes: Stiftung Warentest enthüllt Ekliges

Nuss-Nougat-Cremes: Stiftung Warentest enthüllt Ekliges

Berlin - Zwei von 21 Nuss-Nougat-Cremes sind bei der Stiftung Warentest komplett durchgefallen - und auch viele andere enthielten etwas, was Fans des süßen Brotaufstrichs den Appetit verderben könnte.
Nuss-Nougat-Cremes: Stiftung Warentest enthüllt Ekliges