Ressortarchiv: Wirtschaft

DIW-Chef: "Wir brauchen höhere Steuern"

DIW-Chef: "Wir brauchen höhere Steuern"

Berlin - Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Gert Wagner, plädiert für höhere Steuern. Die Regierung dürfe aber auch nicht so viel sparen.
DIW-Chef: "Wir brauchen höhere Steuern"
Oettinger: Atomstrom auch noch in 40 Jahren

Oettinger: Atomstrom auch noch in 40 Jahren

Berlin - Atomkraft wird aus Sicht von EU-Kommissar Günther Oettinger noch mindestens 40 Jahre zum deutschen Alltag gehören. Auch neue AKWs kann er sich in Deutschland durchaus vorstellen.
Oettinger: Atomstrom auch noch in 40 Jahren
Griechen pessimistisch: 2013 wird noch schlimmer

Griechen pessimistisch: 2013 wird noch schlimmer

Athen - Fast drei Viertel aller Griechen denken, dass das kommende Jahr noch schlimmer wird als das ohnehin schon schwierige 2012. Trotzdem sind ebenso viele Helenen für einen Verbleib in der Eurozone.
Griechen pessimistisch: 2013 wird noch schlimmer
So wertvoll sind deutsche Unternehmen

So wertvoll sind deutsche Unternehmen

Stuttgart - Die Unternehmensberatung Ernst & Young hat eine Liste mit den 100 an den Börsen höchstbewerteten Konzerne weltweit veröffentlicht. Darunter sind auch fünf deutsche Unternehmen.
So wertvoll sind deutsche Unternehmen
Neue Panne am BER - bei zentraler PC-Anlage

Neue Panne am BER - bei zentraler PC-Anlage

Hamburg - Die Pannenserie am künftigen Hauptstadtflughafen reißt nicht ab: Dieses Mal geht es um die Kühlung der zentralen Computeranlage. Techniker bekommen sie bislang einfach nicht in den Griff.
Neue Panne am BER - bei zentraler PC-Anlage
Das sind die deutschen Exportschlager

Das sind die deutschen Exportschlager

Frankfurt/Main - Die Exportwirtschaft bleibt ein Zugpferd der deutschen Konjunktur. Die Schuldenkrise im Euroraum hat das Wachstumstempo 2012 zwar gedrosselt, aber nicht abgewürgt.
Das sind die deutschen Exportschlager
Neuer Steuerskandal in Griechenland

Neuer Steuerskandal in Griechenland

Athen - Der frühere griechische Finanzminister Giorgios Papaconstantinou ist ins Zentrum eines neuen Steuerskandals gerückt.
Neuer Steuerskandal in Griechenland
Ex-VW-Designer Schreyer wird Kia-Chef

Ex-VW-Designer Schreyer wird Kia-Chef

Seoul - Der aufstrebende südkoreanische Autohersteller Kia Motors hat seinen deutschen Chefdesigner Peter Schreyer als ersten Ausländer zu einem von drei Firmenpräsidenten befördert.
Ex-VW-Designer Schreyer wird Kia-Chef
Siemens contra Betreuungsgeld

Siemens contra Betreuungsgeld

München - Siemens macht dem Betreuungsgeld Konkurrenz: Mit einem Zuschuss von bis zu 500 Euro pro Monat will der Konzern seine Mitarbeiter ermuntern, nach der Geburt eines Kindes schnell wieder an den Arbeitsplatz zurückzukehren.
Siemens contra Betreuungsgeld
Mehr Geld für den Apple-Boss

Mehr Geld für den Apple-Boss

New York - Ein Antrittsgeschenk kann es nur einmal geben: Zwar bekam Apple-Chef Cook 2012 eine Gehaltserhöhung und kam insgesamt auf 4,2 Millionen Dollar. Im Vorjahr stand auf dem Papier aber eine ganz andere Summe.
Mehr Geld für den Apple-Boss
Kartellamt kämpft gegen Benzin-Wucher

Kartellamt kämpft gegen Benzin-Wucher

München - Mehr Wettbewerb unter Tankstellen: Das Kartellamt drückt bei der geplanten Transparenzstelle aufs Tempo. „Sie soll so schnell wie möglich kommen, wir arbeiten mit Hochdruck daran.“
Kartellamt kämpft gegen Benzin-Wucher
Rundfunkbeitrag: Das ändert sich ab 1. Januar

Rundfunkbeitrag: Das ändert sich ab 1. Januar

München – Beitrag statt Gebühr: Ab 1. Januar 2013 wird die Bezahlung für ARD und ZDF umgestellt: Statt für Geräte kassieren die Sender pro Wohnung – ob man einen Fernseher besitzt oder nicht, spielt dann also keine Rolle mehr. Die wichtigsten Fragen und Antworten.
Rundfunkbeitrag: Das ändert sich ab 1. Januar
Kritik an Umsetzung der Energiewende

Kritik an Umsetzung der Energiewende

Belin - Führende Wirtschaftsforschungsinstitute sind unzufrieden mit der Umsetzung der Energiewende in Deutschland.
Kritik an Umsetzung der Energiewende
Post erhöht Porto für Standardbrief

Post erhöht Porto für Standardbrief

Bonn - Der Versand von Standardbriefen wird 2013 teurer. Ab dem 1. Januar erhöht sich das Porto für Briefe bis 20 Gramm von 55 Cent auf 58 Cent.
Post erhöht Porto für Standardbrief
Bundesagentur-Überschuss 2012 unerwartet hoch

Bundesagentur-Überschuss 2012 unerwartet hoch

Nürnberg - Überraschender Geldsegen für die Bundesagentur: Bis zum Jahresende hat die Bundesagentur für Arbeit einen Überschuss von rund 2,5 Milliarden Euro erwirtschaftet.
Bundesagentur-Überschuss 2012 unerwartet hoch
Toyota zahlt Rekord-Entschädigungssumme

Toyota zahlt Rekord-Entschädigungssumme

Los Angeles -  Nach mehreren Rückrufaktionen hat sich Toyota zur Zahlung der größten Vergleichssumme  bereit erklärt, die jemals in den USA wegen Defekten an Autos erzielt wurde.
Toyota zahlt Rekord-Entschädigungssumme
Altersvorsorge: Bürger machen Riesen-Verluste

Altersvorsorge: Bürger machen Riesen-Verluste

Dortmund - Verbrauchern entsteht bei der privaten Altersvorsorge ein jährlicher Schaden in Höhe von mindestens 50 Milliarden Euro. Wo die Bürger besonders draufzahlen
Altersvorsorge: Bürger machen Riesen-Verluste
Krankenkassen drohen neue Finanzrisiken

Krankenkassen drohen neue Finanzrisiken

Berlin - Angesichts neuer Finanzrisiken warnen die Krankenkassen vor einem raschen Abschmelzen ihrer Rekordreserven. Zugleich wehrt sich ihr Spitzenverband GKV gegen unnötige Mehrausgaben.
Krankenkassen drohen neue Finanzrisiken
Fast jeder Zweite fürchtet Inflation

Fast jeder Zweite fürchtet Inflation

München - Schuldenkrise und steigende Preise verunsichern die Deutschen zunehmend. Fast die Hälfte fürchtet eine massive Geldentwertung.
Fast jeder Zweite fürchtet Inflation
China: Längste Highspeed-Trasse der Welt eröffnet

China: Längste Highspeed-Trasse der Welt eröffnet

China hat bereits das weltweit größte Hochgeschwindigkeitsnetz. Nun ist der Stolz der Nation um eine wichtige Trasse gewachsen - und es sollen noch mehr werden
China: Längste Highspeed-Trasse der Welt eröffnet
Rösler für flexibleren Arbeitsmarkt

Rösler für flexibleren Arbeitsmarkt

Berlin - Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) fordert flexiblere Regeln am Arbeitsmarkt. Dafür erntet der umstrittene FDP-Chef Kritik von der SPD.
Rösler für flexibleren Arbeitsmarkt
Ramsauer zweifelt an Flughafen-Eröffnung

Ramsauer zweifelt an Flughafen-Eröffnung

Berlin - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) zieht den Eröffnungstermin des Berliner Großflughafens erneut in Zweifel.
Ramsauer zweifelt an Flughafen-Eröffnung
DGB-Chef Sommer fordert höhere Löhne

DGB-Chef Sommer fordert höhere Löhne

Berlin - Das Tarifjahr 2013 wirft seine Schatten voraus: DGB-Chef Sommer fordert eine Lohnerhöhung, Hundt warnt davor. Außerdem kritisiert der DGB-Chef den geschönten Armutsbericht.
DGB-Chef Sommer fordert höhere Löhne
Hundt: Deutschland droht keine Rezession

Hundt: Deutschland droht keine Rezession

Berlin - Deutschland steht nach Einschätzung von Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt nicht vor der nächsten Wirtschaftskrise.
Hundt: Deutschland droht keine Rezession
Rekordgeschäft dank Last-Minute-Käufern

Rekordgeschäft dank Last-Minute-Käufern

Berlin - Viele Menschen kaufen ihre Geschenke erst kurz vor dem Fest. Das ist auch in diesem Jahr so. Begehrt sind vor allem Haushaltsgeräte.
Rekordgeschäft dank Last-Minute-Käufern
Umfrage: Jobchancen für Opel-Beschäftigte

Umfrage: Jobchancen für Opel-Beschäftigte

Bochum - Ob BMW, Continental oder Porsche: Den von Arbeitsplatzverlust bedrohten Mitarbeitern des Autoherstellers Opel stehen einer Umfrage der zufolge die Türen anderer Unternehmen offen.
Umfrage: Jobchancen für Opel-Beschäftigte
Berliner Flughafen mit weiteren Problemen

Berliner Flughafen mit weiteren Problemen

Berlin - Steht eine erneute Verschiebung des Termins bevor? Der Berliner Flughafen bleibt weiterhin eine Baustelle. Jetzt sollen neue Probleme aufgetaucht sein.
Berliner Flughafen mit weiteren Problemen
Deutsche Bahn: Sicherer und zuverlässiger im Winter

Deutsche Bahn: Sicherer und zuverlässiger im Winter

Frankfurt - Die Deutsche Bahn ist in diesem Winter offenbar besser gegen ein Verkehrschaos gewappnet, als in den Jahren zuvor. Außerdem sollen die Sicherheitsvorkehrungen verbessert werden.
Deutsche Bahn: Sicherer und zuverlässiger im Winter
Beschäftigte beim Bund häufiger krank

Beschäftigte beim Bund häufiger krank

Berlin - Mitarbeiter in Bundesministerien sind mehr als doppelt so häufig krank wie Beschäftigte in der Wirtschaft. Das geht aus einem Zeitungsbericht hervor.
Beschäftigte beim Bund häufiger krank
Investor kauft KaDeWe und Karstadt-Häuser

Investor kauft KaDeWe und Karstadt-Häuser

Berlin/Wien - Das KaDeWe in Berlin hat kurz vor Weihnachten einen neuen Besitzer. Der österreichische Immobilieninvestor Benko bezahlt insgesamt mehr als 1,1 Milliarden Euro für das Luxuskaufhaus.
Investor kauft KaDeWe und Karstadt-Häuser
Spitzenkräfte zieht es nach Deutschland

Spitzenkräfte zieht es nach Deutschland

Berlin - Deutschland ist für hoch qualifizierte Ingenieure und IT-Fachkräfte im europäischen Ausland laut einer Untersuchung der derzeit bei weitem attraktivste Arbeitsmarkt in Europa.
Spitzenkräfte zieht es nach Deutschland
Energiewende beschert Industrie Milliarden

Energiewende beschert Industrie Milliarden

Berlin - Die Bundesregierung wird im kommenden Jahr rund 1550 Unternehmen von der sogenannten EEG-Umlage weitgehend ausnehmen und so von den gestiegenen Stromkosten befreien.
Energiewende beschert Industrie Milliarden
Ex-Media-Markt-Chef: Über fünf Jahre Haft

Ex-Media-Markt-Chef: Über fünf Jahre Haft

Augsburg - Wegen eines millionenschweren Bestechungsskandals muss der frühere Deutschlandchef von Media Markt, Michael Rook, für fünf Jahre und drei Monate ins Gefängnis.
Ex-Media-Markt-Chef: Über fünf Jahre Haft
EnBW entlässt 1.350 Mitarbeiter

EnBW entlässt 1.350 Mitarbeiter

Karlsruhe - Nach RWE und E.on will auch der drittgrößte deutsche Energiekonzern EnBW massiv Stellen streichen. Von den etwa 20.000 Mitarbeitern sollen 1.350 bis Ende 2014 gehen.
EnBW entlässt 1.350 Mitarbeiter
Siemens-Energiesparte streicht 1100 Stellen

Siemens-Energiesparte streicht 1100 Stellen

Erlangen -Die Folgen des Siemens-Sparkurses für die Belegschaft werden allmählich deutlicher. Die Energiesparte kündigt einen zügigen Stellenabbau an fünf deutschen Standorten an.
Siemens-Energiesparte streicht 1100 Stellen
Schlechterer Job = geringere Lohnerhöhung

Schlechterer Job = geringere Lohnerhöhung

Wiesbaden - Je schlechter der Job, desto geringer sind auch die Aussichten auf Gehaltssteigerungen. Trotzdem dürfen sich die Deutschen glücklich schätzen, denn die Reallöhne sind erneut gestiegen.
Schlechterer Job = geringere Lohnerhöhung
Atomausstieg: Vattenfall fordert Schadenersatz

Atomausstieg: Vattenfall fordert Schadenersatz

Stockholm - Der Energiekonzern Vattenfall fordert von Deutschland 3,5 Milliarden Euro Schadenersatz für den Atomausstieg. Unterdessen hat die EU angekündigt, die Atomkraft künftig stärker zu überwachen.
Atomausstieg: Vattenfall fordert Schadenersatz
Deutschen ist die Lust auf Shopping vergangen

Deutschen ist die Lust auf Shopping vergangen

Nürnberg - Kurz vor Weihnachten ist den Deutschen die Kauflaune vergangen. Nach einem monatelangen Aufwärtstrend bei der Verbraucherstimmung folgt nun eine Abwärtsbewegung. Der Grund: Die Bürger haben Angst.
Deutschen ist die Lust auf Shopping vergangen
Schuldenschnitt für Zypern ausgeschlossen

Schuldenschnitt für Zypern ausgeschlossen

New York - Die Ratingagentur Standard & Poor's hat die Kreditwürdigkeit Zyperns erneut um zwei Stufen gesenkt. Mehrere EU-Politiker haben daraufhin erklärt, warum ein Schuldenschnitt dennoch ausgeschlossen ist.
Schuldenschnitt für Zypern ausgeschlossen
Deutsche-Bank-Mitarbeiter kommen frei

Deutsche-Bank-Mitarbeiter kommen frei

Frankfurt/Main - Drei wegen ihrer mutmaßlichen Verstrickung in Umsatzsteuerbetrug festgenommene Mitarbeiter der Deutschen Bank kommen auf freien Fuß.
Deutsche-Bank-Mitarbeiter kommen frei
Erneut Durchsuchung bei der Deutschen Bank

Erneut Durchsuchung bei der Deutschen Bank

Frankfurt/Main - Die Staatsanwaltschaft hat erneut Geschäftsräume der Deutschen Bank durchsucht. Es geht nach den Angaben wiederum um den Kirch-Prozess.
Erneut Durchsuchung bei der Deutschen Bank
Obermann tritt als Telekom-Chef zurück

Obermann tritt als Telekom-Chef zurück

Bonn - Überraschender Wechsel an der Spitze der Deutschen Telekom: Der Vorstandsvorsitzende René Obermann wird Ende 2013 seinen Posten abgeben und den Konzern verlassen.
Obermann tritt als Telekom-Chef zurück
BayernLB wartet auf Millionen aus Österreich

BayernLB wartet auf Millionen aus Österreich

München - Der Streit zwischen der BayernLB und der österreichischen Hypo Alpe Adria um Milliardenkredite spitzt sich weiter zu. Die Landesbank wartet vergeblich auf eine Zinszahlung von zwei Millionen Euro aus Österreich.
BayernLB wartet auf Millionen aus Österreich
Bahn verklagt Schienenkartell

Bahn verklagt Schienenkartell

Berlin - Die Bahn geht gegen ein Schienenkartell um den Stahlkonzern ThyssenKrupp vor. Beim Landgericht Frankfurt am Main sei gegen mehrere Unternehmen Schadenersatzklage wegen illegaler Preisabsprachen beim Verkauf von Schienen eingereicht worden.
Bahn verklagt Schienenkartell
Bahn-Chef: Zu Weihnachten läuft es rund

Bahn-Chef: Zu Weihnachten läuft es rund

Passau - Die Deutsche Bahn hat sich nach eigener Aussage gut auf den Weihnachtsverkehr vorbereitet. Der Vorstandsvorsitzende Rüdiger Grube verspricht deshalb: Alles wird rund laufen.
Bahn-Chef: Zu Weihnachten läuft es rund
IWF strebt Schuldenerlass für Zypern an

IWF strebt Schuldenerlass für Zypern an

München - Im Ringen um ein Hilfspaket für Zypern verlangt der Internationale Währungsfonds (IWF) einen Schuldenerlass. Die Euroländer geraten dadurch unter Druck. Bei ihnen ist der Schritt äußerst umstritten.
IWF strebt Schuldenerlass für Zypern an
Fast 30 Millionen Weihnachtsbäume verkauft

Fast 30 Millionen Weihnachtsbäume verkauft

Berlin - In Deutschland sind in diesem Jahr fast 30 Millionen Weihnachtsbäume verkauft worden. Das sind rund 100.000 mehr als noch 2011. Und dafür gibt es zwei einfache Gründe.
Fast 30 Millionen Weihnachtsbäume verkauft
Seehofer will Milliarden von HGAA zurück

Seehofer will Milliarden von HGAA zurück

München - Im Streit um die Rückzahlung von Milliardenkrediten an die BayernLB macht Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria Druck.
Seehofer will Milliarden von HGAA zurück
Vatikan kommt um Immobiliensteuer herum

Vatikan kommt um Immobiliensteuer herum

Brüssel - Frohe Weihnachtsbotschaft für den Vatikan: Die Katholische Kirche braucht keine kommunale Immobiliensteuer in Italien nachzuzahlen. Der Fall ist sehr speziell und in Brüssel einmalig.
Vatikan kommt um Immobiliensteuer herum
Urteil: Kassenbeiträge nicht rechtswidrig

Urteil: Kassenbeiträge nicht rechtswidrig

Kassel - Die Vorschriften, nach denen Deutschlands Krankenkassen seit 2009 die Beiträge ihrer rund fünf Millionen freiwillig gesetzlich versicherten Mitglieder bemessen, sind nicht grundsätzlich zu beanstanden.
Urteil: Kassenbeiträge nicht rechtswidrig