Ressortarchiv: Wirtschaft

WestLB lagert Ballast aus - Bankerinnen rücken in Aufsichtsrat

WestLB lagert Ballast aus - Bankerinnen rücken in Aufsichtsrat

Düsseldorf - Die WestLB steht unmittelbar vor der Übergabe ihres milliardenschweren Hauptpaketes an die erste “Bad Bank“ Deutschlands.
WestLB lagert Ballast aus - Bankerinnen rücken in Aufsichtsrat
Deutsche Wirtschaft will Athen freiwillig helfen

Deutsche Wirtschaft will Athen freiwillig helfen

Berlin - Deutsche Banken, Versicherer und Industriefirmen wollen sich an der Rettung Griechenlands beteiligen und freiwillig einen Milliardenbetrag aufbringen.
Deutsche Wirtschaft will Athen freiwillig helfen
Grünes Licht für Karstadt-Betriebsvereinbarungen

Grünes Licht für Karstadt-Betriebsvereinbarungen

Essen - Der Gesamtbetriebsrat der insolventen Warenhauskette Karstadt hat am Freitag in Essen mehrere Betriebsvereinbarungen zur Stabilisierung und Fortführung des Unternehmens gebilligt.
Grünes Licht für Karstadt-Betriebsvereinbarungen
FDP will Steuersenkung trotz Euro-Krise

FDP will Steuersenkung trotz Euro-Krise

Berlin - Die FDP hält trotz der Euro-Krise an ihren Steuersenkungsplänen fest. Allen voran Parteichef Guido Westerwelle will von seinen Plänen nicht abrücken.
FDP will Steuersenkung trotz Euro-Krise
Wissenschaftler wettert: "Griechen werden falsch bewertet"

Wissenschaftler wettert: "Griechen werden falsch bewertet"

Berlin - Die wirtschaftliche und finanzielle Situation Griechenlands wird nach Einschätzung des renommierten Wirtschaftswissenschaftlers Heiner Flassbeck völlig falsch bewertet.
Wissenschaftler wettert: "Griechen werden falsch bewertet"
Verbraucherschützer: "Euro nicht in Gefahr"

Verbraucherschützer: "Euro nicht in Gefahr"

Osnabrück - Der Bundesverband der Verbraucherzentralen warnt vor Panikreaktionen bei den Geldanlagen wegen der Griechenland-Krise. Der Euro sei nicht in Gefahr, heißt es.
Verbraucherschützer: "Euro nicht in Gefahr"
Schweiz baut ihr Finanz- und Bankensystem um

Schweiz baut ihr Finanz- und Bankensystem um

Genf - Die Schweiz zieht die Konsequenzen aus der Finanz- und Wirtschaftskrise und baut ihren Finanzplatz um. Das Land will nicht länger als Steuerparadies gebrandmarkt sein.
Schweiz baut ihr Finanz- und Bankensystem um
Aschewolke gibt Europcar zusätzlichen Schub

Aschewolke gibt Europcar zusätzlichen Schub

Hamburg - Die Aschewolke aus Island hat dem Autovermieter Europcar zusätzlichen Schub gegeben. Während europaweit die Flugzeuge am Boden blieben, brummte das Geschäft bei Europcar.
Aschewolke gibt Europcar zusätzlichen Schub
Auch strafrechtliche Ermittlungen gegen Goldman Sachs

Auch strafrechtliche Ermittlungen gegen Goldman Sachs

New York - Die Staatsanwaltschaft im New Yorker Stadtteil Manhattan hat strafrechtliche Ermittlungen gegen die Investmentbank Goldman Sachs eingeleitet. Auch eine Klage liegt vor.
Auch strafrechtliche Ermittlungen gegen Goldman Sachs
Tränengas gegen Demonstranten in Athen

Tränengas gegen Demonstranten in Athen

Athen - Die Polizei in Athen hat Tränengas gegen demonstrierende Lehrer eingesetzt. Sie gehören linken Gruppen an und machen ihrem Ärger über die Sparmaßnahmen der Regierung Luft.
Tränengas gegen Demonstranten in Athen
Hilfe und Einschnitte für Griechenland

Hilfe und Einschnitte für Griechenland

Athen/Berlin - Die Griechen müssen sich im Kampf gegen eine Staatspleite auf drakonische Einschnitte und einen schärferen Sparkurs einstellen. Ein Überblick.
Hilfe und Einschnitte für Griechenland
Sixt und RWE bieten Elektroautos an

Sixt und RWE bieten Elektroautos an

Essen - Deutschlands größter Autovermieter Sixt und der Essener Energiekonzern RWE wollen Autofahrern den Praxistest mit Elektroautos ermöglichen. Vier Autos mit dem neuen Antrieb werden angeboten.
Sixt und RWE bieten Elektroautos an
Köhler: Finanzmärkte sollten dienen

Köhler: Finanzmärkte sollten dienen

München - Bundespräsident Horst Köhler und der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), Jean-Claude Trichet, haben die Finanzmärkte ermahnt, sich auf ihre Kernaufgabe als Diener der Wirtschaft zurückzubesinnen.
Köhler: Finanzmärkte sollten dienen
Lufthansa verkauft erste Flüge mit dem A380

Lufthansa verkauft erste Flüge mit dem A380

Frankfurt - Die Lufthansa bietet erstmals Flüge mit dem Super-Airbus A380 an. Das größte Verkehrsflugzeug der Welt nimmt ab 11. Juni den regulären Flugbetrieb für die deutsche Airline auf.
Lufthansa verkauft erste Flüge mit dem A380
Volkswagen startet rasant ins Jahr

Volkswagen startet rasant ins Jahr

Wolfsburg - Der größte europäische Autobauer Volkswagen hat einen rasanten Start ins Jahr hingelegt und bei seinen wichtigsten Marken kräftige Zuwachsraten erzielt. Das Zugpferd war dabei die Kernmarke Volkswagen.
Volkswagen startet rasant ins Jahr
BASF verdoppelt Quartalsgewinn

BASF verdoppelt Quartalsgewinn

Mannheim - Der Chemiekonzern BASF hat den Gewinn im ersten Quartal mehr als verdoppelt. Der Nettogewinn stieg um 174 Prozent auf gut eine Milliarde Euro. Die guten Zahlen gehen zurück auf die allgemeine konjunkturelle Erholung.
BASF verdoppelt Quartalsgewinn
Arbeitsmarkt: Kräftiger Aufschwung 

Arbeitsmarkt: Kräftiger Aufschwung 

Nürnberg - Auf dem Arbeitsmarkt hat es einen unerwartet kräftigen Frühjahrsaufschwung gegeben. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ging im April zum Vormonat um 162.000 auf 3.406.000 zurück.
Arbeitsmarkt: Kräftiger Aufschwung 
Euro-Zone: Krise massiv verschärft

Euro-Zone: Krise massiv verschärft

Berlin - Die Krise der Euro-Zone hat sich massiv verschärft. Nach Griechenland und Portugal stufte die Ratingagentur Standard & Poor's am Mittwoch auch Spaniens Kreditwürdigkeit herab.
Euro-Zone: Krise massiv verschärft
Siemens hebt Gewinnprognose an

Siemens hebt Gewinnprognose an

München - Siemens kommt aus der Talsohle. Nach einem Gewinnzuwachs im zweiten Quartal hob Vorstandschef Peter Löscher die Prognose für dieses Jahr kräftig an.
Siemens hebt Gewinnprognose an
Obamas Krisentelefonat mit Merkel

Obamas Krisentelefonat mit Merkel

Washington - Brisantes Telefonat: Bundeskanzlerin Angela Merkel hat mit US-Präsident Barack Obama über die Schuldenkrise in Griechenland gesprochen.
Obamas Krisentelefonat mit Merkel
Frühjahrsaufschwung drückt Arbeitslosenzahl

Frühjahrsaufschwung drückt Arbeitslosenzahl

Nürnberg - Der Frühjahrsaufschwung lässt die Zahl der Arbeitslosen erneut sinken. Für die erfreuliche Entwicklung gibt es zwei Hauptgründe.
Frühjahrsaufschwung drückt Arbeitslosenzahl
Eon verkauft US-Strom- und Gasgeschäft

Eon verkauft US-Strom- und Gasgeschäft

Düsseldorf - Der Energieriese Eon verkauft sein US-Strom- und Gasgeschäft an die amerikanische PPL Corporation (Allentown/Pennsylvania). Der Verwendungszweck des Gelds ist bereits geklärt.
Eon verkauft US-Strom- und Gasgeschäft
Hewlett-Packard schluckt Palm

Hewlett-Packard schluckt Palm

Palo Alto/Sunnyvale - Der verlustreiche Smartphone- Hersteller Palm hat einen Ausweg aus seiner Misere gefunden: Er lässt sich vom Computerkonzern Hewlett-Packard (HP) übernehmen.
Hewlett-Packard schluckt Palm
Merkel macht Hoffnung und fordert Einschnitte

Merkel macht Hoffnung und fordert Einschnitte

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat deutlich gemacht, dass Deutschland Griechenland helfen wird, wenn es um die Stabilität des Euro geht. Sie forderte aber auch harte Einschnitte.
Merkel macht Hoffnung und fordert Einschnitte
Standard & Poor's stuft Spanien herab

Standard & Poor's stuft Spanien herab

Madrid - Die Krise der Euro-Zone hat sich massiv verschärft. Nach Griechenland und Portugal stufte die Ratingagentur Standard & Poor's am Mittwoch auch Spanien herab.
Standard & Poor's stuft Spanien herab
Krankenassen: Finanzloch von 3,1 Milliarden

Krankenassen: Finanzloch von 3,1 Milliarden

Berlin - Das Defizit bei den gesetzlichen Krankenkassen fällt in diesem Jahr voraussichtlich geringer aus als zuletzt erwartet. Das Finanzloch werde etwa 3,1 Milliarden Euro betragen.
Krankenassen: Finanzloch von 3,1 Milliarden
Brüderle: Athen-Gesamtpaket 135 Milliarden

Brüderle: Athen-Gesamtpaket 135 Milliarden

Athen - Das Griechenland-Hilfspaket der Europäer und des Internationalen Währungsfonds hat nach Angaben von Wirtschaftsminister Rainer Brüderle in drei Jahren ein Volumen von 135 Milliarden Euro.
Brüderle: Athen-Gesamtpaket 135 Milliarden
Inflation sinkt auf 1,0 Prozent

Inflation sinkt auf 1,0 Prozent

Wiesbaden - Gute Nachrichten: Trotz der anhaltend hohen Preise für Benzin und Heizöl ist die Inflationsrate im April leicht gesunken.
Inflation sinkt auf 1,0 Prozent
Erben erhalten mehr Geld aus Lebensversicherung

Erben erhalten mehr Geld aus Lebensversicherung

Karlsruhe - Wer als gesetzlicher Erbe einen Anspruch auf eine Lebensversicherung hat, kann nun mit deutlich mehr Geld rechnen. Grund ist eine neue Regel für die Berechnung.
Erben erhalten mehr Geld aus Lebensversicherung
Athen braucht deutlich mehr als 45 Milliarden

Athen braucht deutlich mehr als 45 Milliarden

Berlin - Griechenland braucht nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa in diesem Jahr viel mehr Geld als die bisher bekannten 45 Milliarden Euro.
Athen braucht deutlich mehr als 45 Milliarden
Siemens: Tausende demonstrieren gegen Stellenabbau

Siemens: Tausende demonstrieren gegen Stellenabbau

München - Mit einem Pfeifkonzert vor der Siemens-Zentrale haben tausende Mitarbeiter des Konzerns am Mittwoch in München gegen den geplanten Stellenabbau protestiert.
Siemens: Tausende demonstrieren gegen Stellenabbau
Die wertvollsten Marken der Welt

Die wertvollsten Marken der Welt

Frankfurt/Main - Google ist laut einer Studie zum vierten Mal zur wertvollsten Marke der Welt bestimmt worden. Wie die deutschen Firmen unter den Top 100 abgeschnitten haben, lesen Sie hier.
Die wertvollsten Marken der Welt
EU-Kommission will "Ökoautos" fördern

EU-Kommission will "Ökoautos" fördern

Brüssel - Die EU-Kommission sieht in sogenannten Ökofahrzeugen einen wichtigen Faktor für die Zukunftssicherung der europäischen Autoindustrie.
EU-Kommission will "Ökoautos" fördern
Steuerhinterziehung: Bundesweite Großrazzia

Steuerhinterziehung: Bundesweite Großrazzia

Frankfurt - Bei einer bundesweiten Großrazzia wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung werden seit Mittwochmorgen mehr als 230 Objekte durchsucht. Darunter waren auch Räume der Deutschen Bank.
Steuerhinterziehung: Bundesweite Großrazzia
Deutsche mit Job und Chefs zufrieden

Deutsche mit Job und Chefs zufrieden

Hamburg - Die große Mehrheit der Bundesbürger sind mit ihrer Arbeit und ihren Vorgesetzten erstaunlich zufrieden. Das ergab eine Umfrage. Doch es gab auch Kritikpunkte.
Deutsche mit Job und Chefs zufrieden
Kaeser und Requardt bleiben im Siemens-Vorstand

Kaeser und Requardt bleiben im Siemens-Vorstand

München - Die beiden Siemens-Vorstände Joe Kaeser und Hermann Requardt bleiben für weitere fünf Jahre im Amt.
Kaeser und Requardt bleiben im Siemens-Vorstand
Naturkatastrophen treffen Rückversicherer Munich Re

Naturkatastrophen treffen Rückversicherer Munich Re

München - Eine Serie von Naturkatastrophen hat den weltgrößten Rückversicherer Munich Re zum Start ins Jahr schwer getroffen.
Naturkatastrophen treffen Rückversicherer Munich Re
Deutlich weniger Nachtarbeit in der Krise

Deutlich weniger Nachtarbeit in der Krise

Wiesbaden - Im Krisenjahr 2009 haben in Deutschland deutlich weniger Menschen nachts arbeiten müssen als im Vorjahr.
Deutlich weniger Nachtarbeit in der Krise
Experte: „Glauben an Griechenland nicht verlieren“

Experte: „Glauben an Griechenland nicht verlieren“

München - Wohin treibt Griechenland? Die Schuldenkrise von Hellas verunsichert viele. Im Interview ordnet Politökonom Henrik Enderlein die Lage ein – und sagt, was wir aus der Krise lernen können.
Experte: „Glauben an Griechenland nicht verlieren“
Goldman-Sachs-Chef verteidigt Verhalten in Finanzkrise

Goldman-Sachs-Chef verteidigt Verhalten in Finanzkrise

Washington - Der Vorstandschef der US-Investmentbank Goldman Sachs hat sich in einem Senatsausschuss gegen Betrugsvorwürfe verteidigt. Die Anleger hätten Risiken gesucht, meint er.
Goldman-Sachs-Chef verteidigt Verhalten in Finanzkrise
Athens Anleihen auf Ramschniveau - Hilfe ist nötig

Athens Anleihen auf Ramschniveau - Hilfe ist nötig

Berlin - Überschattet von einer weiteren Herabstufung der Kreditwürdigkeit geht das Ringen um die Milliarden-Finanzhilfe für das schwer angeschlagene Griechenland in die entscheidende Phase.
Athens Anleihen auf Ramschniveau - Hilfe ist nötig
Deutscher Zeitplan für Griechenland-Hilfe in Gefahr

Deutscher Zeitplan für Griechenland-Hilfe in Gefahr

Berlin - Im Ringen um Notkredite für Griechenland gerät der Zeitplan der Bundesregierung in Gefahr. Die SPD im Bundestag lehnte am Dienstag Pläne für ein Eilverfahren ab.
Deutscher Zeitplan für Griechenland-Hilfe in Gefahr
Griechenlands Kreditwürdigkeit herabgestuft

Griechenlands Kreditwürdigkeit herabgestuft

London - Die Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat ihr Rating für griechische Staatsanleihen auf ein Ramschniveau gesenkt. Damit steigt der Druck auf das vom Staatsbankrott bedrohte Griechenland noch weiter.
Griechenlands Kreditwürdigkeit herabgestuft
Snoopy hat ein neues Herrchen

Snoopy hat ein neues Herrchen

Cincinnati - Das berühmte Comic-Hündchen Snoopy wechselt den Besitzer: Der Medienkonzern E.W.Scripps verkauft Snoopy und die restlichen "Peanuts". Beim Preis handelt es sich jedoch nicht um Peanuts...
Snoopy hat ein neues Herrchen
Rauchverbot schadet Wirten kaum

Rauchverbot schadet Wirten kaum

Essen - Die Rauchverbote in deutschen Kneipen und Restaurants haben entgegen den Befürchtungen der Branche nur zu geringen Umsatzeinbußen geführt.
Rauchverbot schadet Wirten kaum
Erster Hochsee-Windpark in Betrieb

Erster Hochsee-Windpark in Betrieb

Norddeich - In der Nordsee ist der weltweit erste Hochsee-Windpark mit zwölf Windkraftanlagen der 5-Megawatt-Klasse offiziell in Betrieb.
Erster Hochsee-Windpark in Betrieb
Aschewolke kostet bis zu 2,5 Milliarden Euro

Aschewolke kostet bis zu 2,5 Milliarden Euro

Brüssel - Die Aschewolke nach dem Vulkanausbruch in Island hat die Luftfahrtindustrie nach EU-Angaben 1,5 bis 2,5 Milliarden Euro gekostet.
Aschewolke kostet bis zu 2,5 Milliarden Euro
Zehn Bahn-Manager unter Korruptionsverdacht

Zehn Bahn-Manager unter Korruptionsverdacht

Frankfurt/Berlin - Bei der Deutschen Bahn AG stehen zehn Manager der Tochtergesellschaft DB International unter Schmiergeldverdacht.
Zehn Bahn-Manager unter Korruptionsverdacht
Opel trennt sich von Antwerpen

Opel trennt sich von Antwerpen

Antwerpen - Der Autobauer Opel wird sich wie geplant zum Jahresende von seinem Werk in Antwerpen trennen. Die Mitarbeiter an dem belgischen Standort stimmten dem Sozialplan mit großer Mehrheit von 76,2 Prozent zu.
Opel trennt sich von Antwerpen
Luxusautos ziehen Daimler aus der Krise

Luxusautos ziehen Daimler aus der Krise

Stuttgart - Ein kräftiges Wachstum vor allem bei dem Luxusautos der S- und E-Klasse hat den Autohersteller Daimler hat aus der Krise gezogen.
Luxusautos ziehen Daimler aus der Krise