Das ist der Grund 

Arbeitslosenzahl in Bayern sinkt auf April-Rekordtief 

+
Die Arbeitslosenquote in Bayern ging um 0,3 Punkte auf 3,2 Prozent zurück.

Nürnberg - Die Zahl der Arbeitslosen in Bayern ist im April auf rund 232 000 gesunken. Das hat vor allem einen Grund. 

Das waren 20 500 Erwerbslose weniger als im Vormonat, wie die Regionaldirektion der Bundesagentur für Arbeit am Mittwoch in Nürnberg mitteilte. Im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl der Jobsucher um etwa 22 000.

Die Arbeitslosenquote ging um 0,3 Punkte auf 3,2 Prozent zurück - das ist der niedrigste je gemessene Wert in einem April. „Die Frühjahrsbelebung des Arbeitsmarktes fällt dieses Jahr bislang stärker aus als 2016“, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Regionaldirektion, Ralf Holtzwart. Hauptgrund sei die saisonal übliche Belebung des Arbeitsmarktes - vor allem durch steigende Beschäftigung in der Bau- und Landwirtschaft.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

FC Bayern siegt - Weinzierl nicht mehr VfB-Trainer

FC Bayern siegt - Weinzierl nicht mehr VfB-Trainer

Überlebende von Madeira in Deutschland gelandet

Überlebende von Madeira in Deutschland gelandet

Steuersenkung bei Tickets bringt 5 Millionen neue Fahrgäste

Steuersenkung bei Tickets bringt 5 Millionen neue Fahrgäste

Zwei Festnahmen nach Mord an nordirischer Journalistin

Zwei Festnahmen nach Mord an nordirischer Journalistin

Meistgelesene Artikel

Säuglinge kamen bereits ums Leben - Rückruf von beliebter Babywippe

Säuglinge kamen bereits ums Leben - Rückruf von beliebter Babywippe

13.000 Arbeitsplätze betroffen - jetzt will Metro Real-Supermärkte verschenken 

13.000 Arbeitsplätze betroffen - jetzt will Metro Real-Supermärkte verschenken 

Real-Supermärkte vor dem Aus - Es gibt mögliche Käufer

Real-Supermärkte vor dem Aus - Es gibt mögliche Käufer

Kurios: Ikea kreuzt zwei Gegenstände: Wird das Produkt ein Hit?

Kurios: Ikea kreuzt zwei Gegenstände: Wird das Produkt ein Hit?

Kommentare