In Graben bei Augsburg

Kurz vor Weihnachten: Neue Streiks bei Amazon

+
Verdi macht die Drohung war: Kurz vor Weihnachten wird bei Amazon gestreikt.

Berlin - Schlechte Nachrichten für die, die ihre Geschenk auf den letzten Drücker bei Amazon bestellen. Kurz vor Weihnachten startet Verdi neue Streiks bei dem Online-Versandhändler.

Kurz vor Weihnachten startet die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi neue Streiks beim Online-Versandhändler Amazon. Seit Mittwochmorgen legten Beschäftigte in den nordrhein-westfälischen Logistikzentren Rheinberg und Werne sowie im bayerischen Graben die Arbeit nieder, teilte Verdi mit. Die Ausstände dauerten "vorläufig bis zum 24. Dezember". Das gelte auch für den schon seit Montag bestreikten Standort Koblenz.

Die Gewerkschaft will Amazon zum Abschluss eines Tarifvertrags bewegen. Das Unternehmen müsse "seine Blockadehaltung aufgeben", verlangte Verdi-Bundesvorstandsmitglied Stefanie Nutzenberger.

Die Streiks führten "zu deutlichen Engpässen und zu hohen Kosten für Amazon", zeigte sich Verdi überzeugt. Bei einem vorherigen Streik in Werne etwa hätten sich "über Stunden kilometerlang" Lastwagen gestaut, die nicht be- oder entladen werden konnten.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

EU ringt um Brexit-Verschiebung - Schwierige Verhandlungen

Fotostrecke: Impressionen vom Werder-StubenQuiz mit Rollo Fuhrmann

Fotostrecke: Impressionen vom Werder-StubenQuiz mit Rollo Fuhrmann

Das sind 2019 die reichsten Menschen der Welt - einer überrascht

Das sind 2019 die reichsten Menschen der Welt - einer überrascht

Kleiner Kraftprotz mit wenig Stromhunger

Kleiner Kraftprotz mit wenig Stromhunger

Meistgelesene Artikel

Rückruf in neun Bundesländern: Verzehr eines Produkts kann tödlich sein

Rückruf in neun Bundesländern: Verzehr eines Produkts kann tödlich sein

Vorsicht! Putzmittel-Rückruf bei Henkel wegen Gefahr für die Augen - neue Details

Vorsicht! Putzmittel-Rückruf bei Henkel wegen Gefahr für die Augen - neue Details

BMW zahlt Mitarbeitern erneut Mega-Prämie

BMW zahlt Mitarbeitern erneut Mega-Prämie

Mere: „Russen-Aldi“ will zweite Filiale eröffnen - neue Details bekannt 

Mere: „Russen-Aldi“ will zweite Filiale eröffnen - neue Details bekannt 

Kommentare