Allianz warnt vor Rückkehr zur D-Mark

München - Eine Rückkehr zur D-Mark würde Deutschland nach Angaben des Versicherers Allianz Wohlstand und Arbeitsplätze kosten.

Die Folge wäre “ein weitaus stärkerer Schock als die Lehman Krise“, warnte Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise in der Tageszeitung “Die Welt“ (Montag). Die Aufwertung von bis zu 20 Prozent würde deutsche Produkte im Ausland verteuern und den Export um bis zu 20 Prozent senken. Unternehmen würden ihre Standortentscheidungen überdenken, die Schließung von Produktionsstätten könnte die deutsche Wirtschaft erheblich belasten. Vier bis fünf Jahre nach dem Ende der Währungsunion wären Produktionsverluste von bis zu 25 Prozent im Vergleich zu einer normalen Wirtschaftsentwicklung wahrscheinlich, warnte Europas größte Versicherung.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Xi Jinping warnt vor Gefahren für China

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Citroën C3 Aircross im Test: Aufbruch ins Abenteuerland

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Von Braeburn bis Boskoop: Kochen und Backen mit Äpfeln

Reis ist eine Delikatesse für sich

Reis ist eine Delikatesse für sich

Meistgelesene Artikel

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Zuckerberg entschuldigt sich für virtuellen Puerto-Rico-Ausflug

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Dämpfer für Aktionäre im Musterverfahren zu VW-Übernahmeschlacht

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

Grüne fordern mehr Transparenz bei Prüfung und Zulassung von Glyphosat in Europa

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Kommentare