Belastungen für Sparer enorm

Allianz-Chefvolkswirt Heise: „Wir brauchen keine Krisenpolitik mehr“

+
Der Allianz-Chefvolkswirt Michael Heise. 

München - Der Chefvolkswirt der Allianz, Michael Heise, fordert angesichts der anziehenden Inflation in Deutschland einen schrittweisen Ausstieg der Europäischen Zentralbank (EZB) aus der Politik des ultralockeren Geldes.

„Wir brauchen keine Krisenpolitik mehr, der Strafzins für Banken und die Kaufprogramme sind jetzt nicht mehr begründbar ", sagte Heise dem Münchner Merkur (Donnerstag). "Die EZB sollte den Einlagesatz für Banken im März in Richtung Null führen", forderte Heise. "Das wäre eine unmittelbare Maßnahme, die den Druck auf die Banken reduzieren würde." 

Derzeit liegt der Strafzins für Banken im Euroraum bei minus 0,4 Prozent. Außerdem müsse die EZB das Anleihenkaufprogramm nach den überraschend hohen Inflationszahlen reduzieren und schneller beenden als angekündigt, so Heise weiter. Die Belastungen für Sparer seien mittlerweile enorm. "Durch die Wiederkehr der Inflation ist jetzt ein realer Vermögensverlust gegeben."

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Havertz stoppt Bayer-Krise - zwei Tore beim 3:2 in Rasgrad

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Leipzig im ersten RB-Duell vorgeführt: 2:3 gegen Salzburg

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Sensation in Marseille: Eintracht gewinnt mit 2:1

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Eröffnung des Diepholzer Großmarkts am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

VW bestätigt: Kult-Auto wird nicht mehr hergestellt

VW bestätigt: Kult-Auto wird nicht mehr hergestellt

„Ekelhaft“: Aldi verscheucht Obdachlose vom Gelände -  Kunde ist fassungslos

„Ekelhaft“: Aldi verscheucht Obdachlose vom Gelände -  Kunde ist fassungslos

"Zurück in den Laden bringen": Umweltexperte ruft zu Boykott auf, der wirklich alle betrifft

"Zurück in den Laden bringen": Umweltexperte ruft zu Boykott auf, der wirklich alle betrifft

Klimaschutz-Flop könnte Deutschland bis zu 60 Milliarden Euro kosten

Klimaschutz-Flop könnte Deutschland bis zu 60 Milliarden Euro kosten

Kommentare