Alkoholfreie Weißbiere im Test: Die Ergebnisse

1 von 20
Schönbuch Hefeweizen Alkoholfrei (0,70 Euro), Mangelhaft (5,0). Das stark säuerlich schmeckende Bier enthielt lebende Milchsäurebakterien. Diese bierschädlichen Mikroorganismen können das Weizen verderben. Außerdem war es sensorisch nicht fehlerfrei, sondern roch und schmeckte wahrnehmbar muffig.
2 von 20
Graf Arco Weiße Alkoholfrei (0,62 Euro), Mangelhaft (5,0).Das stark säuerlich schmeckende Bier enthielt lebende Milchsäurebakterien. Diese bierschädlichen Mikroorganismen gehören nicht in alkoholfreies Weizen, denn sie können das Bier verderben. Außerdem stellten die Tester Fehler in der Sensorik fest: Graf Arco roch und schmeckte wahrnehmbar muffig.
3 von 20
Will-Bräu Hefe Weizen Alkoholfrei (0,65 Euro), Ausreichend (3,7). Das sehr helle Weizenbier ist nicht isotonisch wie ausgelobt, sondern hypotonisch. Es eignet sich nur "ausreichend" als Sportlergetränk. Es schmeckt deutlich säuerlich. Der Schaum hält schlecht. Es enthält sehr viel Hefe.
4 von 20
Justus Weizen Alkoholfrei (0,70 Euro), Befriedigend (2,9). Es riecht wahrnehmbar nach einer Fremdnote - nach gekochtem Gemüse. Es schmeckt stark säuerlich und deutlich nach Gewürznelke. Mit 0,1 Prozent hat es den niedrigsten Alkoholgehalt, außerdem hat es vergle ichsweise wenig Kalorien. Es ist deutlich hypotonisch und eignet sich am wenigsten als Sportlergetränk.
5 von 20
Kapuziner Weizen Alkoholfrei (0,65 Euro), Befriedigend (2,8). Es schmeckt stark säuerlich und deutlich nach Gewürznelke. Die Schaumhaltbarkeit ist am schlechtesten. Der Brennwert ist größer als angegeben, aber mit 166 Kilokalorien pro Liter am niedrigsten im Test. Hypotonisch.
6 von 20
Störtebeker Bernstein-Weizen Alkoholfrei Bio (0,79 Euro), Befriedigend (2,7). Das Bier aus dem Norden ist deutlich süßlich und malzig. Das Bio-Weizen enthält sehr viel Hefe. Es ist gerade noch isotonisch. Eignet sich als einziges nur "befriedigend" als Durstlöscher. Es hat vergleichsweise viel Stammwürze und viele Kalorien.
7 von 20
Paulaner Hefeweißbier Alkoholfrei (0,77 Euro), Befriedigend (2,7). Es schmeckt deutlich säuerlich, auch etwas nach Banane. Isotonisch. Anders als ausgelobt ist es weniger vollmundig als das alkoholhaltige Paulaner Hefe-Weißbier, es schmeckt weniger nach Gewürznelke und mehr nach Waldhonig.
8 von 20
Herrnbräu Hefe Weißbier Alkoholfrei (0,70 Euro), Befriedigend (2,6). Dieses alkoholfreie Weizenbier schmeckt stark säuerlich und deutlich nach Gewürznelke. Es hat mehr Kalorien als angegeben. Es ist hypotonisch. Als Sportlergetränk eignet es sich nur "ausreichend".

Berlin - Wenig Kalorien, viele Mineralstoffe: Für viele ist alkoholfreies Weißbier ein optimaler Durstlöscher. Doch was können die Hefeweizen wirklich? Die Stiftung Warentest hat 20 Biere getestet.

Rowdinale: Handwerk in der Rotenburger Innenstadt

Rotenburg - Das letzte Mai-Wochenende in Rotenburg hat es in sich gehabt. Sonnabend und Sonntag hat die Kreisstadt ganz im Zeichen der Rowdinale auf …
Rowdinale: Handwerk in der Rotenburger Innenstadt

Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Rotenburg - Auf seiner „Vatertagstour“ hat ein Mitarbeiter der Rotenburger Kreiszeitung stellvertretend für viele weitere Veranstaltungen in Dörfern, …
Vatertagstouren in der Region Rotenburg

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Hai im Pool, kaputte Zimmer: Bei einer Befragung von 500 Hoteliers kamen verrückte Erlebnisse ans Licht. Zehn Hotel-Geschichten in unserer …
Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Rettungshunde und die dazugehörigen Hundeführer haben vergangene Woche einen Ausbildungslehrgang beim DRK Ortsverein Emtinghausen-Bahlum absolviert.
Rettungshunde trainieren im Verdener Kletterpark

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Aldi-Steak für 1,99 Euro: Kunde rastet auf Facebook aus

Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA

Wirtschaftsforscher verteidigen deutschen Handelsüberschuss gegenüber USA