Italienische Spezialität

Aldi-Lieferant warnt vor Fleischverzehr

Castrop-Rauxel - Der Aldi-Lieferant Brendolan hat vor dem Verzehr von Carpaccio gewarnt, das der Discounter unter den Markennamen „Freihofer Gourmet“ und „Cucina“ anbietet.

Bei einer mikrobiologischen Analyse der italienischen Spezialität aus dünnen, rohen Rindfleischscheiben seien Keime festgestellt worden, teilte der Lieferant mit. Es sei nicht auszuschließen, dass es beim Verzehr des Artikels zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen komme.

Nach aktuellem Kenntnisstand sei nur Ware mit dem Verbrauchsdatum 11.12.2013 betroffen. Vorsorglich sollte jedoch gekaufte Ware unabhängig vom Verbrauchsdatum nicht mehr verzehrt werden, riet das Unternehmen. Bei Rückgabe der Ware werde der Kaufpreis erstattet. Die beanstandeten Produkte seien inzwischen vollständig aus dem Verkauf genommen, hieß es.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Kükenschreddern soll durch neue Technik überflüssig werden

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Was Trumps Warnung für deutsche Autobauer bedeutet

Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs

Bericht: Catering-Tochter der Lufthansa streicht rund 2000 Jobs

Kommentare