Reifen beschädigt

Schummelte ADAC auch bei Dacia-Test?

+
Der ADAC soll auch bei einem Autotest gemogelt haben

München - Die Negativ-Schlagzeilen um den ADAC reißen nicht ab. Wie Medien berichten, sollen die "Gelben Engel" auch bei einem Autotest geschummelt haben.

Der Manipulationsskandal bei der Wahl zum "Gelben Engel" schlägt hohe Wellen. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) am Montag berichtete, ist es nicht das erste Mal, dass beim ADAC geschummelt wurde. Auch bei einem Autotest soll - wenn auch bereits im Jahr 2005 - getrickst worden sein.

Bei einem Dacia-Test sollen die Prüfer damals die Reifen des Wagens beschädigt und ihn so lange über den Parcour gejagt haben, bis er sich überschlug. Das ruinöse Urteil: "Billigflieger aus Rumänien". Schon 2005 hatte die F.A.Z. über die möglichen Mogeleien berichtet und wurde daraufhin laut eigener Aussage vom ADAC beschimpft. Später gestand der Automobilclub die Manipulation.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

"Arm trotz Arbeit": Mehr als drei Millionen Deutsche haben mehrere Jobs

Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London

Uber wehrt sich vor Gericht gegen Lizenzentzug in London

Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Von München nach Berlin: letzter Air-Berlin-Flug ausgebucht

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Kommentare