Preise weiter auf hohem Niveau

ADAC: Zu Ostern steigt Benzinpreis weiter

+
Die Sprit-Preise bewegen sich aktuell auf Rekord-Niveau.

München - Der ADAC befürchtet in den nächsten Tagen weiter steigende Kraftstoffpreise. Nach Angaben des Autoklubs vom Mittwoch kostet ein Liter Super E10 derzeit im bundesweiten Schnitt 1,579 Euro.

Autofahrer sollten möglichst bald volltanken. Gegenüber der Vorwoche sei der Ottokraftstoff damit um 0,2 Cent günstiger. Diesel habe sich binnen Wochenfrist um 1,8 Cent auf durchschnittlich 1,455 Euro verbilligt.

Autofahrer, die über die Feiertage verreisen, sollten nach Möglichkeit erst wieder zu Beginn der kommenden Woche tanken, rät der ADAC. Erfahrungsgemäß seien dann die Kraftstoffpreise um drei bis vier Cent niedriger als vor dem Wochenende. Einige Euro sparen könne man zudem, wenn man zum Tanken von der Autobahn abfährt. Bei Stationen abseits der Autobahn sei Kraftstoff bis zu sieben Cent günstiger.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Neuer Faber-Castell-Chef setzt auf China und neue Trends

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Airbus bildet mit Bombardier Allianz gegen Boeing

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Discounter expandiert: In diese fünf Städte kommen bald Primark-Filialen

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Zum Fahrplanwechsel: Bahn erhöht Preise - auch Fernzugtickets teurer

Kommentare