ADAC: Abwrackprämie jetzt reservieren

+
Wer die Abwrackprämie noch einstreichen möchte, sollte sich nach Auffassung des ADAc schnell entscheiden.

München - Der ADAC rät Verbauchern dazu, sich die Abwrackprämie für ihren Altwagen innerhalb der nächsten zwei Wochen zu reservieren. Die Fördermittel könnten bald aufgebraucht sein.

Der ADAC rät Autofahrern dazu, sich die Abwrackprämie in den nächsten zwei Wochen zu reservieren. “Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte die 2500 Euro spätestens bis Ende August reservieren“, sagte ADAC-Sprecher Jürgen Grieving der “Bild“-Zeitung.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) habe sich bislang immer noch nicht dazu geäußert, bis wann die Prämie reserviert werden könne. Nach Berechnungen des BAFA (Stand vergangener Donnerstag) könnten noch 210.615 Anträge auf Gewährung der Umweltprämie gestellt werden.

Experten rechneten damit, dass die Prämie nur noch bis Mitte September reicht. Der ADAC hingegen geht zum Ende hin mit einem deutlichen Anstieg der täglichen Reservierungen, die derzeit zwischen 7.000 und 8.000 liegen, aus. Demzufolge könnten die Fördermittel der Regierung früher als Mitte September komplett vergeben sein.

AP

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Frau findet unfassbare Notiz in einem Amazon-Paket

Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen

Samsung: Das sind die Gründe für die Batterie-Explosionen

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Media Markt testet Vermietung von Elektrogeräten

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Schnell und billig: Das sind die Tricks der Lebensmittelindustrie

Kommentare