Altmaier: Abwertung  "einsame Entscheidung"

Berlin - Unionsfraktionsgeschäftsführer Peter Altmaier hat die Herabstufung mehrerer Euro-Länder durch die US-Ratingagentur Standard & Poor's als einsame Entscheidung bezeichnet.

Die Aufregung über die Abwertung der Kreditwürdigkeit von neun Euro-Länder sei kurzfristig gewesen, der Euro-Kurs gestiegen und die Börsen seien ruhig geblieben, sagte Altmaier am Dienstag in Berlin. Das zeige, dass das Vorgehen von Standard & Poor's keine breite Grundlage habe.

Die Union dringt angesichts der Herabstufung mehrerer Euro-Länder durch die Ratingagentur Standard & Poor's auf die Gründung eines eigenen europäischen Rating-Anbieters. Altmaier sagte: „Das wäre ein Beitrag zu mehr Unaufgeregtheit.“ Er mahnte aber, eine europäische Ratingagentur müsse so beschaffen sein, dass ihre Unabhängigkeit von niemandem in Zweifel gezogen werden könne. Deshalb werde von einem Stiftungsmodell gesprochen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Wiesenhof-Chef wehrt sich gegen Verbot von Fleischbezeichnungen für Veggie-Produkte

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Flixbus macht überraschende Ankündigung zu Ticketpreisen

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Brand auf Rolls-Royce-Gelände verursacht großen Schaden

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Studie: Deutschlands schnellste Finanzämter gibt es in...

Kommentare