Führender Motorenentwickler

Abgas-Skandal: Verhafteter Audi-Manager will aussagen

+
Der Festgenommene war bis zu seiner Beurlaubung 2015 einer der führenden Motorenentwickler bei der Volkswagen-Tochter Audi. Foto: Frank Rumpenhorst

Im Audi-Geschäftsbericht 2007 wird ein Motorenentwickler in Neckarsulm für den "saubersten Diesel der Welt" gelobt. Jetzt sitzt der Mann im Gefängnis und will mit den Behörden kooperieren.

München (dpa) - Der seit vergangener Woche wegen der Abgasaffäre inhaftierte Audi-Manager will mit der Staatsanwaltschaft zusammenarbeiten. Sein Anwalt Walter Lechner sagte der "Süddeutschen Zeitung": "Mein Mandant sagt aus. Er kooperiert mit der Staatsanwaltschaft, um seinen Beitrag zur Aufklärung des Sachverhalts zu leisten."

Der Festgenommene war bis zu seiner Beurlaubung 2015 einer der führenden Motorenentwickler bei der Volkswagen-Tochter Audi und ist offenbar stark in die Abgasaffäre verwickelt.

Die Münchener Staatsanwaltschaft hatte am Freitag mitgeteilt, dass ihm Betrug und unlautere Werbung vorgeworfen werden. Dem "SZ"-Bericht zufolge hat die Staatsanwaltschaft Erkenntnisse, dass er dazu beigetragen hat, die amerikanischen Umweltbehörden jahrelang mit manipulierten Schadstoffwerten über den wahren Abgasausstoß von Diesel-Fahrzeugen zu täuschen.

Sein Anwalt sieht die Verantwortung dafür aber nicht bei seinem Mandanten. "Fest steht jedenfalls, dass mein Mandant nicht die unternehmenspolitische Entscheidung hierfür treffen konnte und auch nicht getroffen hat."

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Queen am 93. Geburtstag beim Ostergottesdienst

Queen am 93. Geburtstag beim Ostergottesdienst

Osterrallye im Verdener Stadtwald

Osterrallye im Verdener Stadtwald

Osterfeuer in der Gemeinde Kirchlinteln - die Fotos

Osterfeuer in der Gemeinde Kirchlinteln - die Fotos

„So ein Kackei kann man Pavlenka nicht antun“: Die Netzreaktionen zur Partie #FCBSVW

„So ein Kackei kann man Pavlenka nicht antun“: Die Netzreaktionen zur Partie #FCBSVW

Meistgelesene Artikel

Säuglinge kamen bereits ums Leben - Rückruf von beliebter Babywippe

Säuglinge kamen bereits ums Leben - Rückruf von beliebter Babywippe

Abzocke bei Aldi? Kunde erhebt wirklich heftige Vorwürfe

Abzocke bei Aldi? Kunde erhebt wirklich heftige Vorwürfe

13.000 Arbeitsplätze betroffen - jetzt will Metro Real-Supermärkte verschenken 

13.000 Arbeitsplätze betroffen - jetzt will Metro Real-Supermärkte verschenken 

Real-Supermärkte vor dem Aus - Es gibt mögliche Käufer

Real-Supermärkte vor dem Aus - Es gibt mögliche Käufer

Kommentare